DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %

Anlegerverlag E.ON: Sprungbrett 200-Tage-Linie

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
15.08.2018, 10:44  |  736   |   |   

Die Quartals- und Halbjahresbilanz, die der Energieversorger E.ON (ISIN DE000ENAG999) vor einer Woche auf den Tisch legte, war eigentlich gut. Aber die Aktie quittierte die Ergebnisse dennoch mit Abschlägen. Nicht mit einem Ausverkauf, aber es reichte, den Kurs an das untere Ende der konsolidierenden Flaggenformation zu drücken … und am vergangenen Freitag dann aus ihr hinaus. Nach unten … also in die eher untypische und für die Bullen falsche Richtung.

Aber dann kam nichts mehr nach, der Abgabedruck erschöpfte sich offenbar, nachdem diejenigen, die ihre Stoppkurse knapp unterhalb dieser Flagge angesiedelt hatten, ausgestiegen waren. Und er erschöpfte sich an einem immens wichtigen gleitenden Durchschnitt: der 200-Tage-Linie. Dort stabilisierte sich der Kurs am Montag, seither berappelt er sich langsam, ist bereits wieder in die Flaggenformation zurückgelaufen. Da die grundsätzliche, mittelfristige Perspektive für E.ON positiv bleibt und die zunehmende Verunsicherung hinsichtlich der Wachstumsperspektive in Europa (Stichworte Handelskrieg, BrExit und Türkei) Druck auf die konjunktursensiblen, zyklischen Aktien ausübt, kann diese präzise Verteidigung der 200-Tage-Linie durchaus zu einem Sprungbrett für einen neuen Aufwärtsimpuls werden.

Die Chance ist da, jetzt muss sich weisen, ob die Bullen sie auch nutzen. Erst, wenn diese Flagge, deren obere Begrenzung derzeit bei 9,80 Euro liegt, tatsächlich nach oben verlassen wurde, wäre diese Chance auch mit einem entsprechenden charttechnischen Signal unterlegt.

 

Gratis Exklusiv-Anleitung: „Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen“. Einfach hier klicken.

 

The post E.ON: Sprungbrett 200-Tage-Linie appeared first on Anlegerverlag.

Wertpapier
E.ON


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel