DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

Immobilien Batumi - Investoren-Hochburg am schwarzen Meer

16.08.2018, 19:17  |  1897   |   |   

"Ein zweites Las Vegas im Nirgendwo" - Dutzende Normalverdiener und Großinvestoren haben Interesse an Georgiens Tourismus-Metropole. Woran das liegt, erklärt dieser Artikel.

Oft als zweites Las Vegas bezeichnet, ist Batumi eine aufstrebende Großstadt, umgeben von Russland, Aserbaidschan, Armenien und der Türkei. Georgien ist ein Land im Umschwung, das weder über nennenswerte Rohstoffe, noch Konzerne oder Exportprodukte verfügt. Die wichtigste Einnahmequelle des Landes ist schon seit langem der Tourismus. Und doch ist Georgien selbst für die meisten Reisenden vollkommen unbekannt. Ähnlich wie es seit einigen Jahrzehnten in Thailand und Vietnam passiert, will nun auch Georgien den Tourismus eine große Bühne bieten.

 

Tourismus-Plan

Um zum gefragten Urlaubsort zu werden braucht ein Land neben schönen Landschaften und einer interessanten Kultur, vor allem eines: Infrastruktur. Eben jene Infrastruktur lässt sich am einfachsten durch Fremdkapital und Interessen von außen umsetzen. Dies gilt besonders für Länder, die wie Georgien, wenig Geld zur Verfügung haben. Batumi nimmt in dieser Entwicklung eine sehr zentrale Rolle ein. Die Stadt am Meer ist zum einen Teil noch stark hinter westlichen Standards zurück, und zum anderen Teil modern genug um mit Metropolen wie Las Vegas mitzuhalten. Batumi profitiert immens von seiner Lage, denn in Aserbaidschan, Armenien und der Türkei ist Glücksspiel verboten. Batumi wird bis 2022 mit voraussichtlich 75 Casinos aufwarten. Es ist eines der Zentren des Tourismus-Plans, der Georgien endlich attraktiv für Urlauber machen soll. Die entsprechenden Standards werden durch riesige Hotelkomplexe geboten.

 

Investieren in 5 Sterne Hotels

Für Investoren ist dieser Umstand deshalb von Bedeutung, weil Immobilien in Batumi noch immer sehr günstig zu haben sind. Außerdem wird die Aneignung dieser durch die georgische Regierung bis 2022 aktiv gefördert. In den folgenden ist mit einem immensen Anstieg des Luxus-Tourismus innerhalb von Batumi zu rechnen. Die größten Profiteure werden weiterhin Casinos und 5 Sterne-Hotels sein. Letztere integrieren mitunter Casinos in ihre eigenen Komplexe. Viele neue Gebäude sind in Planung und werden bis 2022 fertiggestellt. Behilflich dabei sind ausländische Investoren. Die Kreditaufnahme in Georgien ist unkompliziert und die Hotels bieten den Kauf einzelner Zimmer an, wodurch auch Normalverdiener investieren können.

 

Das wohl ambitionierteste und interessanteste dieser Projekte sind die Batumi Twin Tower. Darauf, wie in diese investiert werden kann, geht der folgende Artikel näher ein: Investieren in die Batumi Twin Tower

 

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer