DAX-1,80 % EUR/USD-0,73 % Gold-0,20 % Öl (Brent)-6,70 %
Ölpreise nach Vortagesverlusten stabilisiert
Foto: Ozgur Guvenc - 123rf Stockfoto

Ölpreise nach Vortagesverlusten stabilisiert

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
16.08.2018, 19:29  |  724   |   |   

NEW YORK/LONDN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Donnerstag nach starken Verlusten am Vortag wieder etwas zugelegt. Am Abend kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 71,29 US-Dollar. Das waren 53 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für amerikanisches Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September erhöhte sich um 34 Cent auf 65,35 Dollar.

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern werden die Ölpreise durch die Hoffnung auf eine Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China gestützt. China will Ende August eine Delegation in die Vereinigten Staaten entsenden, um über den Handelskonflikt zu sprechen. An den Märkten wurde dies als Zeichen einer Deeskalation aufgenommen. Zuletzt waren die Ölpreise mehrfach durch die Sorge vor einem Handelskrieg der beiden größten Volkswirtschaften der Welt belastet worden.

Zur Wochenmitte hatten jüngste Daten zur Entwicklung der US-Ölreserven die Ölpreise stark belastet. Zeitweise war der Brent-Preis am Mittwoch bis auf 70,30 Dollar gefallen und damit auf den tiefsten Stand seit April. Die US-Regierung hatte gemeldet, dass die amerikanischen Lagerbestände an Rohöl in der vergangenen Woche gestiegen waren. Analysten hatten hingegen einen Rückgang erwartet./tos/jha/

Wertpapier
Öl (Brent)


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel