DAX-0,75 % EUR/USD+0,41 % Gold+1,29 % Öl (Brent)-1,92 %

DAX am Morgen - 05.04.04

05.04.2004, 08:18  |  3326   |   |   
Dax-Indikation bei 4.030/40, alles im grünen Bereich. Rücksetzer sollten zum aufstocken von Longpositionen genutzt werden.

Wochenchart DAX :


Der Aufwärtstrend seit dem Tief im März 2003 ist gebrochen, berücksichtigt man jedoch, dass das Märztief eine Extremsituation darstellt in Verbindung mit einem Ausverkauf, so kann dieses Tief auch im Zeitablauf für den vorherrschenden Trend an Bedeutung verlieren und die Tiefs im Mai und Oktober 2003 die bisherige Bewegung u.U. besser einfangen und darstellen. Demzufolge wäre der vorherrschende Aufwärtstrend mit Test der 3.800/3.700 vor zwei Wochen und nachfolgender Erholung in der letzten Woche bestätigt, ein Kursziel stellt die Rückkehrlinie des dann gültigen Aufwärtstrendkanales oberhalb von 4.400/4.500 Punkten dar.

DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Auch dies nochmals eine Bestätigung der durchaus positiven Aussichten, die in der vorgestellten ausführlichen Analyse beschrieben worden sind - insbesondere sofern der DAX die bisherigen Jahreshochs überwinden kann. Stopkurs für das positive Szenario ist ein Weekly-Close unter dem Aufwärtstrend.


Tageschart:


Insgesamt eine dynamische Bewegung, der Dax hat die Chance kurzfristig an die 4.050 zu laufen und eine Stabilisierung oberhalb der 3.980 zu erfahren. Erst ein Rebreak unter die 3.980/60 dürfte wieder zu fallenden Kursen führen bis ca. 3.900. Eine verhaltene, abwartende Bewegung nach der bisherigen Dynamik innerhalb einer Range zwischen ca. 3.980 und 4.050 wäre wahrscheinlich / normal.


Stundenchart:


Nach Ausbruch aus dem flacheren Aufwärtstrend wurde das hieran abgeleitete Kursziel von etwas 4.000 Punkten mit den Freitagszahlen sehr schnell abgearbeitet. Kurzfristige Longpositionen konnten am Freitag hier mitgenommen werden, Longpositionen, die auf Grund der bisherigen Empfehlung (z.B. bei 3.775) eingegangen wurden, konnten gehalten werden. Diese sind auch weiterhin zu halten mit einem Stop bei ca. 3.950.


Tagesprognose:
Die Dax-Indikation liegt bei etwa 4.030/40 Punkten. Damit ist der DAX schon deutlich innerhalb der früheren Tradingrange. Normal wäre ein Rücksetzer bis ca. 4.010 - bei der bisher gesehenen Dynamik und der eventuellen Notwendigkeit von Marktteilnehmern, die noch Shortpositionen offen haben und nun kaufen müssen, könnte aber auch ein weiterer Anstieg erfolgen. Die 4.050 dürfte zumindest getestet werden, ein Break der 4.050 kann den DAX relativ schnell auf 4.100 heben. Allzu viel Abwärtspotential ist nicht anzunehmen, Rücksetzer und Breaks von Intraday-Downtrends sollten daher zum Einstieg genutzt werden.

Updates: 13.15 Uhr, 16.15 Uhr

Happy Trading
Ihr Stefan Salomon

Workshops in Berlin :
08./09. Mai - Erfolgreich an der Börse

19./20. Juni - Candlestick-Intensivseminar

11./12. September - Candlestick-Intensivseminar

Gebühr jeweils 380, - Euro, max. 8 Teilnehmer


Zahlen:
09:55 - BRD Dienstleistungsindex März
10:00 - EU Dienstleistungsindex März
11:00 - EU Einzelhandel Januar u. Februar
16:00 - USA ISM Dienstleistungsindex März

Angaben ohne Gewähr - weitere Angaben zu wichtigen Zahlen, Unternehmensveröffentlichungen, HV etc. erhalten Sie z.B. unter:
www.wallstreet-online.de - Termine


Kontakt:Stefan Salomon



Anmerkung: Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel