DAX+0,62 % EUR/USD+0,83 % Gold+0,21 % Öl (Brent)-0,45 %
Ölpreise legen etwas zu
Foto: Chris Boswell - 123rf Stockfoto

Ölpreise legen etwas zu

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
21.08.2018, 07:54  |  574   |   |   

FRANKFURT/SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Dienstag leicht gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 72,31 US-Dollar. Das waren zehn Cent mehr als am Vortag. Der Preis für amerikanisches Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September stieg um 26 Cent auf 66,69 Dollar.

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern warten die Anleger am Ölmarkt auf ein Treffen von Vertretern der USA und von China und hoffen auf Fortschritte zur Beilegung des Handelsstreits der beiden größten Volkswirtschaften der Welt. Nach einem Bericht der Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal" sind die Gespräche für Mittwoch und Donnerstag geplant. Zuletzt hatte die Sorge vor einer weiteren Eskalation des Streits die Ölpreise mehrfach belastet.

Gebremst werden die Ölpreise durch jüngste Pläne der US-Regierung, die das Anzapfen der strategischen Ölreserve der Vereinigten Staaten vorsehen. Mit der Maßnahme sollen Angebotsausfälle in Folge von US-Sanktionen gegen das wichtige Förderland Iran ausgeglichen werden. Wie aus einer Mitteilung des US-Energieministeriums hervorgeht, sehen die Planungen vor, 11 Millionen Barrel aus der Reserve in den Monaten Oktober und November freizugegeben./jkr /jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel