DAX+0,16 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,35 % Öl (Brent)+0,03 %

Infineon Nutzen Bullen erneut ihre Chance?

23.08.2018, 10:43  |  527   |   |   

Das Wertpapier des deutschen Chipherstellers Infineon profitiert bereits seit Jahren von einer boomenden Technologiebranche und konnte sich seit 2012 vom Unterstützungsniveau bei 5,00 Euro auf ein Verlaufshoch von 25,76 Euro vorkämpfen. In den letzten Jahren beschleunigte der Trendverlauf sogar, allerdings ist seit Dezember letzten Jahres auch eine volatile Konsolidierung zwischen 20,26 und 25,76 Euro zu verzeichnen. Diese muss nun zwangsläufig keine Kehrtwende bedeuten, allerdings können ebenso wenig sinnvolle Long-Positionen aufgebaut werden. Hier kommen Anleger nur durch sehr kurzfristiges Handeln auf eine entsprechende Rendite, aktuell bietet der Rücklauf an die diesjährige Unterstützungszone um rund 21,00 Euro wieder eine klare Long-Chance.

EMA 50/200 im Fokus

Technologietitel laufen weiter gut, allen voran in den USA. Davon konnte Infineon zuletzt auch profitieren und eine einmonatige Gegenbewegung zur Oberseite vollziehen. Nun aber liegen die Notierungen erneut auf dem Unterstützungsniveau von rund 21,00 Euro auf, das frische Long-Positionen unter gewissen Umständen erlaubt aufzubauen. Oberhalb der Marke von 21,78 Euro könnte demnach ein Rücklauf an die gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 im Bereich von 22,24 Euro starten, darüber sogar an die Julihochs bei 23,34 Euro. Hierzu kann beispielshalber auf das stark gehebelte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CQ6WYM) zurückgegriffen werden, das bei vollständiger Umsetzung der Strategie einer Rendite von 220 Prozent für Investoren bereithält.

Hop oder Top

Auf der Unterseite gestaltet sich die Eingrenzung der wichtigen Chartmarken ebenso einfach, unterhalb von 20,88 Euro drohen Abgaben zunächst auf die Jahrestiefs von 20,26 Euro. Jeder weitere Kursrückfall dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit auf das darunter gelegene Unterstützungsniveau aus Mitte 2017 um 19,25 Euro quittiert werden. Dieses Szenario kann im entsprechenden Fall über den Aufbau von Short-Positionen abgedeckt werden. Ein Tagesschlusskurs mindestens unterhalb der Augusttiefs sollte jedoch noch abgewartet werden.

Infineon (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 21,56 // 21,78 // 22,14 // 22,73 // 23,34 //23,79 Euro
Unterstützungen: 20,88 // 20,26 // 20,00 // 19,56 // 18,78 // 18,57 Euro

Strategie: Attraktiv ab 21,78 Euro

Obwohl das Unterstützungsniveau aus diesem Monat bei 20,88 Euro sehr verlockend für den Aufbau von sofortigen Long-Positionen erscheint, kann erst oberhalb von 21,78 Euro ein Rücklauf an die gleitenden Durchschnitte abgeleitet werden. Daher lohnt ein Einstieg erst über der genannten Marke, dann wäre sogar ein Test der Julihochs bei 23,34 Euro möglich und hält über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CQ6WYM) eine Renditechance von bis zu 220 Prozent bereit. Ein Stop sollte natürlich noch unterhalb der aktuellen Monatstiefs angesetzt werden. Solange sich der aktuelle Boden aber noch im Aufbau befindet, sind Verkaufssignale ebenso gut möglich!

Strategie für steigende Kurse
WKN: CQ6WYM Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,57 - 0,59 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 20,7995 Euro Basiswert: Infineon
KO-Schwelle: 20,7995 Euro akt. Kurs Basiswert: 21,30 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 23,34 Euro
Hebel: 42,54 Kurschance: + 220 Prozent


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel