DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %

Electronic Arts Ganz knappe Angelegenheit!

23.08.2018, 15:19  |  830   |   |   

Seit Oktober 2014 beherrscht ein intakter Aufwärtstrend das Kursgeschehen bei Electronic Arts und drückte die Aktie von 31,77 US-Dollar auf besagtes Rekordhoch von 151,25 US-Dollar bis Mitte Juli aufwärts. Das entspricht im Übrigen einem Wertzuwachs von 366 Prozent im gleichen Zeitraum. Doch nur wenig später stellte sich eine sehr steile Korrektur ein und drückte die Notierungen unter den Horizontalwiderstand von rund 130,00 US-Dollar zurück auf den EMA 200 (roter Durchschnitt) abwärts. Dort versucht sich die Aktie seit Ende Juli an einer nachhaltigen Stabilisierung und bildet bei Erfolg womöglich noch einen tragfähigen Boden aus. Zwar müsste sich dieses Szenario noch im weiteren Verlauf beweisen, die Chancen hierauf stehen nach einschlägiger Auswertung des Chartverlaufs aber recht günstig. Für spekulative Investoren bietet sich hierdurch eine klare Long-Chance, später auch für defensiv aufgestellte Anleger.

Zitterpartei auf dem EMA 200

Das Damoklesschwert schwebt noch immer über den Papieren von Electronic Arts, weshalb an gegebener Stelle nur ein spekulatives Long-Investment infrage kommt. Erstes Ziel stellt der gleitende Durchschnitt EMA 50 auf Tagesbasis bei 134,26 Euro dar, darüber das Kursniveau von rund 140,00 US-Dollar. Defensiv orientierte Anleger steigen hingegen erst über dem EMA 50 in Long-Positionen ein, für beide Fälle eignet sich das Turbo Long Zertifikat (WKN: CQ91HN) ganz hervorragend und verspricht aus dem Stand heraus eine Rendite von bis zu 200 Prozent. Ein Stop darf natürlich nicht fehlen, ist aber noch unter den aktuellen Wochentiefs von 124,66 US-Dollar zu platzieren.

Ein Tagesschlusskurs darunter dürfte hingegen sofortige Abgaben zunächst auf 120,00 US-Dollar einleiten, darunter auf die Maitiefs von 114,88 US-Dollar. Spätestens an der Marke von 110,00 US-Dollar und dem dort verlaufenden langfristigen Aufwärtstrend sollte sich wieder eine Erholungsbewegung größeren Umfangs einstellen.

Electronic Arts (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 129,16 // 129,97 // 131,58 // 134,26 // 137,98 // 140,00 US-Dollar
Unterstützungen: 124,66 // 122,16 // 120,00 // 114,88 // 113,54 // 110,49 US-Dollar

Strategie: Spekulativer Einstieg

Über einen Long-Einstieg in das vorgestellte und bis Dezember laufende Turbo Long Zertifikat (WKN: CQ91HN) können Investoren auf einen potenziellen Kursschub bis 140,00 US-Dollar setzten und hierbei eine Rendite von gut 200 Prozent erzielen. Mit einem kurzen Zwischenstopp muss jedoch am gleitenden Durchschnitt EMA 50 um 134,26 US-Dollar gerechnet werden – hier können auch schon erste Gewinnmitnahmen erfolgen. Eine Verlustbegrenzung sollte sich aber noch unterhalb der Marke von 124,66 US-Dollar einfinden, der Anlagehorizont wird auf nur wenige Handelstage geschätzt.

Strategie für steigende Kurse
WKN: CQ91HN Typ: Closed End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,46 - 0,47 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 124,00 US-Dollar Basiswert: Electronic Arts
KO-Schwelle: 124,00 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 127,62 US-Dollar
Laufzeit: 20.12.2018 Kursziel: 140,00 US-Dollar
Hebel: 22,04 Kurschance: + 200 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
Electronic Arts


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel