DAX-0,22 % EUR/USD+0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,40 %

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 24.08.2018 - 15.15 Uhr

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
24.08.2018, 15:20  |  733   |   |   

ROUNDUP 2/Nach Todesfällen: Thomas Cook quartiert Hotelgäste in Ägypten um

LONDON/HURGHADA - Nach zwei mysteriösen Todesfällen in einem Hotel im ägyptischen Badeort Hurghada hat der britische Reiseveranstalter Thomas Cook alle seine Gäste von dort ausquartiert. Das bestätigte das Unternehmen am Freitag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. "Sicherheit ist immer unsere höchste Priorität, deswegen haben wir die Entscheidung getroffen, als Vorsichtsmaßnahme alle unsere Kunden von diesem Hotel wegzubringen", hieß es.

ROUNDUP: Auch Siemens will Geschäfte im Iran zurückfahren

MÜNCHEN/TEHERAN - Siemens will nach dem Inkrafttreten der neuen US-Sanktionen gegen den Iran seine Geschäfte in dem Land zurückfahren. Man werde die geeigneten Maßnahmen ergreifen, um die "Geschäftsaktivitäten mit den sich verändernden multilateralen Rahmenbedingungen bezüglich Iran in Einklang zu bringen", erklärte der Dax -Konzern am Freitag in München. Das Unternehmen werde weiter dafür sorgen, alle Exportbeschränkungen sowie alle Vorschriften "einschließlich US-amerikanischer Sekundärsanktionen" einzuhalten.

Ryanair verschärft Regeln für Handgepäck - nur kleine Tasche erlaubt

DUBLIN - Die irische Billigairline Ryanair verschärft ihre Regeln für Handgepäck. Das teilte das Unternehmen auf seiner Webseite mit. Demnach dürfen Passagiere, die den normalen Tarif gebucht haben, nur noch ein einzelnes, kleines Stück Handgepäck ans Gate mitbringen. Ein zweites Gepäckstück muss künftig grundsätzlich gegen Gebühr eingecheckt werden.

Kreise: Kellerhals-Erben lehnen Milliardenangebot von Ceconomy ab

DÜSSELDORF - Die Erben des Media-Markt-Mitbegründers Erich Kellerhals haben offenbar ein milliardenschweres Angebot des Elektronikhändlers Ceconomy (Media Markt, Saturn) für ihr Aktienpaket an der Media-Saturn-Gruppe abgelehnt. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg hatte Ceconomy dem Kellerhals-Unternehmen Convergenta für sein mit weitreichenden Vetorechten ausgestattetes Aktienpaket Bargeld und Ceconomy-Aktien im Gesamtwert von rund einer Milliarde Euro angeboten. Ceconomy und Convergenta wollten den Bericht auf Anfrage von dpa nicht kommentieren.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel