DAX-1,13 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,69 % Öl (Brent)-4,94 %

Belmont durchteuft in seinem Lithiumprojekt im Kibby Basin (Nevada) in Bohrloch KB-3 mehrere Schichten mit Solepotenzial bis in eine Tiefe von 1.798 Fuß

Nachrichtenquelle: IRW Press
27.08.2018, 09:06  |  314   |   |   

Belmont durchteuft in seinem Lithiumprojekt im Kibby Basin (Nevada) in Bohrloch KB-3 mehrere Schichten mit Solepotenzial bis in eine Tiefe von 1.798 Fuß

 

Vancouver, B.C. Kanada, 27. August 2018 – Belmont Resources Inc. (TSX.V: BEA; FWB: L3L1; DTC-berechtigt – CUSIP 080499403); („Belmont“ oder das „Unternehmen“).

 

Aktueller Stand der Bohrungen im Kibby Basin:

 

Harris Drilling hat in den Playasedimenten in Bohrloch KB-3, dem ersten Loch im Rahmen des Bohrprogramms 2018 im Kibby Basin, eine Tiefe von 1.798 Fuß (548 Meter) erreicht. Der erste Teil des Lochs wurde im Spülungsverfahren bis in eine Tiefe von 1.270 Fuß gebohrt und die verbleibenden 528 Fuß wurden mit einem Diamantbohrkern fertiggestellt. 126 Proben des Bohrguts aus dem gespülten Teil des Bohrlochs wurden entnommen und im Aufbereitungslabor von ALS in Reno (Nevada) für die Weitergabe an ALS Laboratories zur Analyse aufbereitet. Die Ergebnisse der Lithium- und Multi-Element-Analyse dieser Proben werden zusammengestellt, sobald die Tests abgeschlossen sind.

 

Das Bohrloch zielte auf den südlichen Bereich einer großen ausgeprägten MT-Leitschicht ab, bei der es sich um mit Lithiumsolen gesättigte Sedimente handeln dürfte. Das Bohrloch wurde durch die lakustrischen Playasedimente gebohrt, die vornehmlich aus kalkhaltigem Ton und Schluff bestehen und in der Tiefe in verfestigte Ton- und Schluffsteine übergehen. In Tiefen von 150 bis 170 Fuß, 210 bis 230 Fuß, 260 bis 300 Fuß und 900 bis 920 Fuß, wo ein möglicherweise großer Grundwasserleiter in Geröllsteinen entdeckt wurde, wurden Sand- und Kieszonen durchteuft, bei denen es sich um solehaltige wasserführende Schichten handeln dürfte.

 

Die oxidierten Tonsteinzonen in einer Tiefe von 400 bis 640 Fuß und mehrere dünnere Tonsteinzonen tiefer im Bohrloch werden als potenzielle lithiumhaltige Festgesteinsmineralisierung gewertet. Dünne Abschnitte mit alterierter Rhyolitasche und möglicherweise Geyserit wurden in Tiefen von 1.411 bis 1.412 Fuß, 1.488 bis 1.490 Fuß und 1589,5 bis 1.590 Fuß durchteuft. Das Wirken eines paläo-geothermalen Systems ist an den verkieselten Abschnitten und Fronten und der Magnetitalteration, die in Tiefen über 1.500 Fuß zunehmen, zu erkennen.

 

Jim Place, CEO und President von Belmont Resources Inc., sagte dazu: KB3 hat mehrere Schichten mit Solepotenzial durchteuft, bei denen es sich um die wasserführenden Schichten mit Lithiumanreicherung im Kibby Basin handeln dürfte. Unser Team freut sich auf die Probenergebnisse und die weiteren Bohrungen.“

 

Eine geophysikalische Bohrlochvermessung einschließlich des Gamma-Kalibrator-Temperatur-Flüssigkeitswiderstands sowie SP und SPR-Protokollierungen werden im Bohrloch durchgeführt, um die durchlässigen wasserführenden Schichten und die leitfähigen Solezonen zu identifizieren. Nach der geophysikalischen Protokollierung werden Wasserproben entnommen und auf Lithium, dazugehörige Elemente und die physikalischen Eigenschaften untersucht werden. Abschnitte des Bohrkerns zwischen 1.270 und 1.798 Fuß Tiefe werden geteilt und mit ähnlichen Methoden wie oben beschrieben analysiert werden.

 

Die endgültige Bestätigung und Planung des zweiten Bohrlochs 2018 (KB-4) im Konzessionsgebiet Kibby wird derzeit erörtert. Die Bohrgeräte werden so bald wie möglich an den zweiten Bohrstandort gebracht werden.

 

NI 43-101-konforme Veröffentlichung

Robert („Bob) G. Cuffney, ein zertifizierter Fachgeologe und qualifizierter Sachverständiger im Sinne des National Instrument 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

 

Über Belmont Resources Inc.

Belmont ist ein aufstrebendes Ressourcenunternehmen, das sich mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten in Kanada und Nevada (USA) beschäftigt.

 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.BelmontResources.com.

 -Facebook https://www.facebook.com/Nevadalithium/

Seite 1 von 3


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel