DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

Frankreich Umweltminister legt dramatischen Abgang hin

28.08.2018, 12:56  |  3819   |   

Die Verpflichtung des französischen Präsidenten Emmanuel Macrons: "diesen Planeten wieder groß zu machen", könnte an Glaubhaftigkeit starke Einbuße hinnehmen müssen, denn der Umweltminister kündigte seinen Job, weil Macron nicht genug für das Klima und andere Umweltziele tun würde.

Nicolas Hulot, ein engagierter Umweltschützer und ehemalige TV-Persönlichkeit, kündigte in einer Radiosendung an, dass er die Regierung wegen "einer Ansammlung von Enttäuschungen" verlassen werde, so "The Guardian". Hulot ist seit dem 17. Mai 2017 der stellvertretende Premierminister und Umweltminister Frankreichs.

Hulot sagte im französischen Radio, dass die von Frankreich und anderen Nationen unternommenen "Mini-Schritte", um die globale Erwärmung zu verlangsamen und einen Zusammenbruch der biologischen Vielfalt abzuwenden, völlig unzureichend seien. "Ich will nicht die Illusion schaffen, dass wir uns ihr [der Klimakatastrophe] stellen", sagte er. "Ich kann mich nicht mehr selbst belügen", fügte Hulot hinzu.

Der französische Präsident hatte im vergangenen Jahr Umweltfragen nicht zu einem wesentlichen Teil seines Wahlprogramms gemacht, aber er versuchte Umweltfragen als Symbol fortschrittlicher Politik in den Vordergrund zu rücken und Donald Trumps Entscheidung, die USA aus dem Pariser Klimaabkommen herauszunehmen, entgegenzuwirken.

Hulot kündigte seinen Rücktritt an, nachdem die Regierung bekannt gegeben hatte, dass sie die Jagdgesetze lockern würde. Damit sollten die ländlichen Gebiete wieder an Attraktivität gewinnen. Von Umweltschützern wurde dies als Vorstoß der mächtigen Jagdlobby angesehen.

Die Regierung wurde von Hulots Ankündigung im Radio überrascht. Macron wurde nicht vorher informiert. "Die grundlegendste Höflichkeit wäre gewesen, den Präsidenten der Republik und den Premierminister zu warnen", sagte Regierungssprecher Benjamin Griveaux.

Quelle:

The Guardian

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel