DAX+0,64 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,17 % Öl (Brent)+0,34 %

Intuit Was will uns dieser Chart sagen?

29.08.2018, 15:30  |  704   |   |   

Seit Ende Juni steckt das Papier des Softwareunternehmens Intuit in einer umfangreicheren Konsolidierungsphase, die keine nennenswerten neuen Hochs hervorbringen konnte. Diese Pause war nach einer vorausgegangenen 30-Prozent-Rally nicht ungewöhnlich, neigt sich aber auch durch die untere Begrenzungslinie offenbar einem Ende zu. Am Dienstag schossen die Notierungen nämlich nach einem vorherigen Rücksetzer erneut hoch, dass von einer starken Käuferschicht spricht und womöglich bereits im heutigen Handel ein Ausbruchsversuch über die Julihochs vorgenommen werden könnte. Interessierte Anleger sollten sich die vorliegende Chance jetzt nicht entgehen lassen!

Technisch starkes Papier

Sobald es der Aktie von Intuit gelingt die letzten Verlaufshochs bei 219,46 US-Dollar per Tagesschlusskurs zu knacken, dürften weitere Kursgewinne an die projizierten Zwischenhochs von 232,00 US-Dollar folgen. Darüber bestünde schließlich die Chance auf einen weiteren Anstieg an ein Niveau von 239,50 US-Dollar, womit die übergeordnet laufende Rally fortgesetzt werden dürfte. Hierauf können nun interessierte Marktteilnehmer über ein kurzfristiges Investment beispielshalber in den Turbo Call Optionsschein (WKN: UX45XK) setzen und bei Erreichen der oberen Zielzone binnen weniger Wochen eine Rendite von runden 200 Prozent erzielen.

Bereitmachen für Ausbruch

Eine Verlustbegrenzung sollte aber noch knapp unterhalb der Marke von mindestens 212 US-Dollar angesetzt werden, sofern sich der Ausbruch über 219,46 US-Dollar als Fehlsignal entpuppen sollte. Unterhalb des EMA 50 (blau) ist auf jeden Fall mit einem größeren Rücksetzer zurück an die Junitiefs von 198,03 US-Dollar zu rechnen. Spätestens an der Horizontalunterstützung um 180,00 US-Dollar dürfte aber wieder eine mehrwöchige Erholungsbewegung starten.

Intuit (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 216,03 // 217,46 // 219,46 // 221,42 // 225,73 // 229,20 US-Dollar
Unterstützungen: 212,21 // 210,22 // 208,15 // 206,21 // 204,35 // 201,85 US-Dollar

Strategie: Ausbruch handeln

Da die Konsolidierungsphase seit Ende Juni noch andauert, wird ein Investment erst oberhalb von 219,46 US-Dollar favorisiert. Anschließende Kursgewinne bis auf ein Niveau von 239,50 US-Dollar können dann über ein Investment in den hoch gehebelte Turbo Call Optionsschein (WKN: UX45XK) sehr gut nachgehandelt werden und ermöglichen Anlegern hierdurch eine Renditechance von bis zu 200 Prozent. Allerdings sollte die Verlustbegrenzung noch knapp unter der Marke von 212 US-Dollar angesetzt werden, falls die Notierungen bei der Intuit-Aktie unerwartet wieder zurückkommen sollten.

Strategie für steigende Kurse
WKN: UX45XK Typ: Call-Optionsschein
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,81 - 0,83 Euro Emittent: UBS
Basispreis: 208,1710 US-Dollar Basiswert: Intuit
akt. Kurs Basiswert: 215,93 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 239,50 US-Dollar
Omega: 27,22 Kurschance: + 200 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
Intuit


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
30.08.18