DAX+0,19 % EUR/USD-0,15 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+1,66 %
Deutsche Anleihen: Kursverluste - Britische Anleihen unter Druck
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen Kursverluste - Britische Anleihen unter Druck

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
29.08.2018, 18:31  |  480   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch gefallen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum späten Nachmittag um 0,20 Prozent auf 162,21 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf 0,40 Prozent.

Die Furcht vor einem harten Brexit ist an den Märkten etwas gesunken. Dies belastete auch die als sicher geltenden deutschen Staatsanleihen. Die EU strebe mit Großbritannien ein Abkommen an, dass so eng wie nur möglich sein sollte, sagte der für den Brexit zuständige EU-Chefunterhändler Michel Barnier in Berlin. "Wir, wie auch die Staats- und Regierungschefs, die vom Europäischen Parlament unterstützt werden, sind bereit, eine Partnerschaft vorzuschlagen, die es noch nicht mit einem anderen Land gegeben hat." Barnier sagte jedoch nicht, dass ein Abkommen kurz vor dem Abschluss stehe.

Die Aussagen von Barnier brachten auch die Kurse britischer Anleihen unter Druck. Die Rendite zehnjähriger britischer Staatsanleihen stieg um 0,04 Prozentpunkte auf 1,487 Prozent.

Merklich gesunken sind die Renditen von italienischen Staatsanleihen. Die Rendite zehnjähriger Anleihen fiel um 0,06 Prozentpunkte auf 3,11 Prozent. Die italienische Regierung erwägt einem Pressebericht zufolge, die Europäische Zentralbank (EZB) um eine Fortführung ihrer milliardenschweren Anleihekäufe zu bitten. Dies berichtete die Tageszeitung "La Stampa" am Mittwoch unter Berufung auf namentlich nicht genannte italienische Offizielle./jsl/he

Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel