DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %
Aktien Asien: Überwiegend Verluste - Handelssorgen bleiben drängendes Thema
Foto: Wu Hong - dpa

Aktien Asien Überwiegend Verluste - Handelssorgen bleiben drängendes Thema

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.08.2018, 08:27  |  1063   |   |   

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Die Aktienmärkte in Asien haben am Donnerstag überwiegend nachgegeben. Der Handelsstreit zwischen den USA und China bleibt trotz der Annäherung in Nordamerika das drängende Thema.

Die Börsianer sorgten sich zudem, dass die US-Notenbank die geldpolitischen Zügel schneller als gedacht straffen könnte. In diesem Fall könnten Anlagegelder verstärkt aus den Schwellenländern in die USA umgeleitet werden.

Insbesondere in China standen die Börsen unter Druck. So weitete der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Werten an den Festlandsbörsen seine jüngsten Verluste aus und sank zuletzt um 0,96 Prozent. Der Hang Seng in Hongkong büßte kurz vor Handelsschluss 0,99 Prozent ein.

In Tokio schloss der japanische Leitindex Nikkei 225 mit einem Plus von 0,09 Prozent auf 22 869,50 Punkte./la/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel