DAX-0,08 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,79 % Öl (Brent)+1,36 %
Aktien New York Ausblick: Dow moderat im Minus erwartet
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Ausblick Dow moderat im Minus erwartet

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.09.2018, 14:56  |  2062   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem langen Wochenende dürfte es an der Wall Street zu einem schwerfälligen Wochenstart kommen. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial rund eine Stunde vor Handelsstart 0,30 Prozent tiefer auf 25 888 Punkte. Im Monat August hatte er 2,2 Prozent hinzugewonnen. Am Montag waren die US-Börsen wegen eines Feiertags geschlossen.

Das Anlegerinteresse richtet sich weiterhin auf etwaige Neuigkeiten im Handelskonflikt der USA mit China, Europa und Kanada. So sind die Gespräche über ein neues nordamerikanisches Freihandelsabkommen zwischen den USA und Kanada vorerst gescheitert. Zudem könnte US-Präsident Donald Trump bereits in dieser Woche weitere Zölle auf chinesische Importe im Wert von 200 Milliarden US-Dollar verhängen. Nach Börseneröffnung könnten einige Konjunkturnachrichten für Bewegung sorgen. Auf der Agenda stehen unter anderem Daten zum Verarbeitenden Gewerbe im August sowie zu den Bauinvestitionen im Juli.

Unter den Einzelwerten dürften die Aktien von Tesla unter Druck geraten. Im vorbörslichen Handel sackten sie um 1,9 Prozent auf 296 Dollar ab, nachdem die US-Investmentbank Goldman Sachs die Titel mit "Sell" und einem Kursziel von 210 Dollar wieder in die Bewertung aufgenommen hatte. Zudem hat der Elektroauto-Pionier sein Produktionsziel für das Model 3 verfehlt. Bis Ende August wollte Tesla-Chef Elon Musk 6000 Fahrzeuge des Modells pro Woche produzieren, schaffte das in letzten Augustwoche laut einem Branchenportal aber vermutlich nicht. Musk hatte immer wieder ehrgeizige Ziele für die Produktion des ersten für den Massenmarkt gedachten Tesla-Autos ausgelobt - und musste sie wegen Problemen im Hochfahren der Fertigung stets verschieben.

Einen Blick wert sein sollten auch die Aktien von Ocean Rig, nachdem der Schweizer Ölplattform-Betreiber Transocean ein Übernahmeangebot für den US-Konkurrenten abgegeben hatte. Die geplante Transaktion soll in bar sowie in Transocean-Aktien abgewickelt werden und bewertet Ocean Rig mit 32,28 Dollar je Aktie. Dies entspricht einem 20-prozentigen Aufschlag auf den Schlusskurs vom vergangenen Freitag. Vorbörslich notierten die Aktien zuletzt 13 Prozent höher bei 30,55 Dollar.

Die Macy's-Aktien verloren vorbörslich 2,5 Prozent auf 35,65 Dollar, nachdem Goldman Sachs die Papiere der Kaufhauskette mit "Sell" und einem Kursziel von 33 Dollar in die Bewertung aufgenommen hatte. Dagegen profitierten die UPS-Papiere von einer Analystenstudie und kletterten vorbörslich um 1,6 Prozent nach oben. Das Analysehaus Raymond James hatte die Titel des Logistikkonzerns auf "Strong Buy" hochgestuft./edh/mis

Seite 1 von 2

Diskussion: Timburgs Langfristdepot 2012-2022

Diskussion: Der Dicke


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel