DAX-0,11 % EUR/USD-0,74 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,68 %

Goldminer in Quebec Cartier Resources stockt Bohrprogramm für Chimo-Mine auf

Nachrichtenquelle: Rohstoffbrief.com
04.09.2018, 15:19  |  622   |   |   

Aufgrund der überzeugenden Ergebnisse in seinem „Phase I“-Bohrprogramm auf der Chimo-Mine will Cartier Resources das neue Bohrprogramm aufstocken. Nun sollen weitere 40 Bohrlöcher in der stillgelegten Untergrundmine niedergebracht werden.

40 weitere Bohrlöcher geplant

Cartier Resources (0,15 CAD | 0,08 Euro; CA1467721082) arbeitet derzeit an der Revitalisierung der historischen Chimo-Mine. Hier waren einst 379.012 Unzen Gold aus der Erde geholt worden, bevor das Bergwerk im Jahr 1997 aufgrund zu niedriger Goldpreise (unter 300$/Unze!) schliessen musste. Nun hat sich Cartier daran gemacht, die Mine wiederzubeleben und gute Resultate im Rahmen seines diesjährigen Bohrprogramms abgeliefert. Wir hatten nach unserem Vor-Ort-Besuch im Juni dieses Jahres in einem ausführlichen Site Visit Report darüber berichtet. Nun gab das Unternehmen aus Val-d’Or bekannt, dass man das bereits laufende Bohrprogramm noch weiter aufstockt. Insgesamt sollen nun 40 weitere Löcher mit zusätzlichen 13.000 Bohrmetern niedergebracht werden. Insgesamt umfasst die zweite Phase des 2018er Bohrprogramms somit 45.000 Meter. In der ersten Phase hatte Cartier bereits 66 Löcher mit 32.000 Bohrmeter niedergebracht. Diese Arbeiten wurde vor knapp zwei Wochen beendet. Der Markt dürfte gespannt auf die neuesten Ergebnisse aus den Laboren warten. Insgesamt wartet das Unternehmen auf weitere 3.300 Samples.

Kassen gut gefüllt

Die finanziellen Mitteln für die Aufstockung kann Cartier Resources ohne Weiteres aufbringen. Aktuell verfügen die Kanadier über 10 Mio. CAD Cash. Laut Vorstandschef Philippe Cloutier hat man sich aufgrund der guten Ergebnisse in den bekannten Mineralisierungszonen der Chimo-Mine zu der Aufstockung entschlossen. Dies könnte laut dem Geologen zum „Tipping Point“ oder „Game Changer“ für die Goldmine werden und für eine deutliche Ausweitung der Ressource sorgen. Das neue Bohrprogramm soll laut Unternehmensangaben bis in den Frühling 2019 dauern. Im folgenden 3D-Video kann man einen Einblick in die Arbeiten an der Chimo-Mine gewinnen.

Wann kommt Agnico mit einer Offerte?

Cartier Resources (0,15 CAD | 0,08 Euro; CA1467721082) verfügt neben der 2013 erworbenen Chimo-Mine über vier weitere Projekt im Abitibi-Gürtel in Quebec. Aktuell wird das Unternehmen an der Börse lediglich mit 28,7 Mio. CAD bewertet. Dabei könnte es in den kommenden Monaten richtig spannend werden. Denn es gibt mit Agnico Eagle einen Goldproduzenten, der Ansprüche auf Chimo angemeldet hat. Der Goldproduzent hält 17 Prozent an Cartier und hat die letzten Kapitalrunden allesamt mitgemacht. Agnico kann auf eine hervorragende Infrastruktur (Strom, Straßen, Arbeiter, Verarbeitung) in der Mining-Region setzen und betreibt in direkter Nachbarschaft die Goldex Mine. Dort wird bis in eine Tiefe von einem Kilometer profitabel Gold abgebaut. Im Q2 lagen die Cashkosten dort bei 680 Dollar je Unze. Goldex ist insofern eine Blaupause für die bis über einen Kilometer Tiefe reichende Chimo-Mine. Der große Vorteil hier ist: Man könnte Chimo für einen zweistelligen Mio. Dollar-Betrag wieder in Betrieb nehmen. Das ist in der Mining-Branche ein sehr niedriges Capex. Bereits am Jahresende könnte Agnico zuschlagen. Denn im Dezember 2016 hatte man mit Cartier ein Stillhaltekommen für zwei Jahre vereinbart. Agnico darf also bis Mitte Dezember keine Offerte abgeben. Danach aber ist diese Frist abgelaufen! Sobald der Konzern die 20 Prozent-Marke überschreitet, muss er ein Angebot für alle freien Aktionäre abgeben.

Aktieninfo Cartier Resources

ISIN: CA1467721082
Börsenkürzel (TSX-V): ECR
Aktienkurs: 0,15 CAD | 0,08 Euro
Anzahl Stücke: 176.904.747
Voll verwässert: 191.933.147
Marktkapitalisierung: 28,7 Mio. CAD
Top-Anteilseigner: Agnico Eagle (17%); JP Morgan UK (8,3%), Quebec Institutions (13%), weitere Institutionelle Investoren (11,4%)

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel