DAX-0,11 % EUR/USD-0,74 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,68 %
Devisen: Euro gibt nach - Südafrikas Rand unter Druck
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Euro gibt nach - Südafrikas Rand unter Druck

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.09.2018, 09:50  |  789   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Mittwoch nach anfänglichen Gewinnen deutlich nachgegeben. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1543 US-Dollar und damit über einen halben Cent weniger als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1562 Dollar festgesetzt.

Händler führten den Kursrückgang beim Euro auf eine breit angelegte Dollar-Stärke zurück. Der schwelende Handelsstreit zwischen den USA und China gibt dem Dollar als sicheren Hafen seit geraumer Zeit Auftrieb. In diesem Umfeld geriet auch der südafrikanische Rand am Mittwoch weiter unter Druck und erreichte den schwächsten Stand seit Juni 2016. Neben der allgemeinen Verunsicherung mit Blick auf Schwellenländer sind Anleger wegen jüngster Daten besorgt, denen zufolge Südafrika in eine Rezession gerutscht ist.

Im weiteren Tagesverlauf dürften sich Anleger unter anderem auf Konjunkturdaten konzentrieren. Im Euroraum stehen die stets beachteten Einkaufsmanagerindizes für die Dienstleister auf dem Programm. Zudem werden Umsatzzahlen für die Einzelhändler im Euroraum veröffentlicht. Sie geben einen Hinweis auf die Stärke des Privatkonsums. In den USA stehen Daten vom Außenhandel zur Veröffentlichung an. Sie erlangen besondere Aufmerksamkeit wegen der Handelsstreitigkeiten./tos/bgf/zb

Diskussion: EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading
Wertpapier
EUR/USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel