DAX-1,08 % EUR/USD+0,32 % Gold+0,24 % Öl (Brent)-0,07 %

KFM Deutsche Mittelstand AG KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer - Die "5,375%-Lang & Cie"-Anleihe" (UPDATE)

Nachrichtenquelle: Pressetext (Adhoc)
05.09.2018, 11:00  |  961   |   |   

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Düsseldorf (pta018/05.09.2018/11:00) - In ihrem aktuellen Mittelstandsanleihen-Barometer zu der Lang & Cie. Real Estate-Anleihe (A2NB8U) kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe als "attraktiv" (4 von 5 möglichen Sternen) einzuschätzen.

Die Lang & Cie. Real Estate Beteiligungsgesellschaft mbH (Lang & Cie.) ist ein inhabergeführter Projektentwickler für anspruchsvolle Immobilienprojekte mit Sitz in Frankfurt am Main und Köln. Das Unternehmen deckt die gesamte Prozesskette von Großprojekten ab - von der Sicherung und Akquisition des Grundstücks über Planung und Projektmanagement bis zur Vermarktung des Objektes. Lang & Cie. wurde im Jahr 2006 in Frankfurt am Main gegründet. Das fünfköpfige Managementteam besteht aus Juristen, Kaufleuten und Ingenieuren. Zu den Referenzen der Lang & Cie. zählen u.a. die Konzernzentrale der Deutsche Börse AG in Eschborn, das von Allianz Global Investors genutzte TRITON Haus in Frankfurt, ein Vertriebs- und Servicecenter für die Deutsche Telekom AG in Frankfurt sowie das Grünflächen- und Straßenverkehrsamt der Stadt Frankfurt.

Auftragsbestand von über 1 Mrd. Euro - weitere Umsatz- und Gewinnsteigerungen für die kommenden Jahre erwartet
Lang & Cie. plant in den kommenden Jahren insgesamt 16 bestehende Projekte im Gesamtumfang von über eine Milliarde Euro erfolgreich umzusetzen. Der bestehende Auftragsbestand wird in den kommenden Jahren zu einer weiteren Umsatz- und Gewinnsteigerung führen. Aufgrund der Abhängigkeit von den Immobilienprojekten unterliegt die Umsatz- und Gewinnentwicklung auch in den kommenden Jahren einer Volatilität, die sich aber in einem geschäftsüblichen Rahmen bewegt.

Zum 31.12.2017 weist Lang & Cie. eine Eigenkapitalquote von 8,34% auf. Der nochmalige leichte Rückgang im Vergleich zum Vorjahr mit einer Eigenkapitalquote von 8,7% resultiert insbesondere aus den anhaltenden Investitionen in die einzelnen Projekte und die hierdurch erhöhte Bilanzsumme. Zu berücksichtigen ist, dass Lang & Cie. im Konzern weiterhin das House of Logistics & Mobility (HOLM) in Frankfurt mit einem Buchwert in der Größenordnung von 50 Mio. Euro als Bestandsimmobilie konsolidiert. Diese Bestandsimmobilie ist aus Sicht der Lang & Cie. ein abgeschlossenes Projekt. Die weitere Konsolidierung der Immobilie ist allein der Vermarktung über einen langlaufenden, durch die öffentliche Hand abgesicherten Mietvertrag geschuldet.

Lang & Cie. weist mit liquiden Mitteln von 19,55 Mio. Euro zum 31.12.2017 (Vj. 20,24 Mio. Euro) eine weiterhin überdurchschnittliche finanzielle Flexibilität und eine insgesamt konservative Liquiditätssteuerung auf. Im August 2018 hat Lang & Cie. die 6,875%-Anleihe mit dreijähriger Laufzeit und einem Volumen von 20 Mio. Euro fristgerecht zurückgezahlt und durch die Ausgabe der neuen 5,375%-Anleihe mit einem Volumen von 18 Mio. Euro refinanziert und damit die Finanzierungskosten weiter gesenkt.

Geplante Projektabschlüsse lassen erneutes Umsatz- und Ergebniswachstum in 2018 erwarten
Wesentliches Projekt der Lang & Cie. ist die Entwicklung des Lindley-Quartiers in der Hanauer Landstraße in Frankfurt a.M. mit einer Bruttogeschossfläche von über 65.000 qm. Im Jahr 2018 ist der Abschluss und die Übergabe des Baus von zwei weiteren Projekten in der Hanauer Landstraße geplant. Außerdem plant die Gesellschaft die Veräußerung einer Immobilie an den Mieter. Das Management rechnet für das Jahr 2018 wiederum mit einem Konzern-Ergebnis auf hohem Niveau.

Lang & Cie.-Anleihe mit Laufzeit bis 2023
Die im August 2018 emittierte unbesicherte Unternehmensanleihe der Lang & Cie. Real Estate Beteiligungsgesellschaft mbH mit fünfjähriger Laufzeit bis zum 27.08.2023 ist mit einem Zinskupon in Höhe 5,375% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 27.02. und 27.08.) ausgestattet. Im Rahmen der Emission wurden 18 Mio. Euro mit einer Mindestorder von 100.000 Euro und einer Stückelung von 1.000 Euro platziert. In den Anleihebedingungen sind vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin vom 27.02.2021 (einschließlich) bis 27.02.2022 (ausschließlich) zu 102% des Nennbetrags und vom 27.02.2022 (einschließlich) bis zum 27.07.2023 (ausschließlich) zu 101% des Nennbetrags vorgesehen. In den Anleihebedingungen sind außerdem eine Ausschüttungsbeschränkung sowie eine Transparenzverpflichtung verankert.

Fazit: Attraktive Bewertung
Aufgrund des aktuellen attraktiven Marktumfeldes auf der Absatz- und Finanzierungsseite für Immobilien, der konservativen Liquiditätssteuerung der Lang & Cie., der zu erwartenden positiven Ergebnisse und Liquiditätszuflüsse im Jahr 2018 und der für kleine bis mittelgroße Immobilienentwickler attraktiven Rendite von 4,75% p.a. (auf Kursbasis 103,00% am 04.09.2018) bewerten wir die 5,375%-Lang & Cie.-Anleihe als "attraktiv" (4 von 5 möglichen Sternen).

Anzeige

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel