DAX-1,86 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,29 % Öl (Brent)-0,75 %

Warum die Aktie von Amazon im August um 13,2 % gestiegen ist

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
06.09.2018, 08:00  |  593   |   |   

Was ist passiert?

Die Aktien von Amazon (WKN:906866) stiegen nach Angaben von S&P Global Market Intelligence im August um 13,2 %. Damit erreicht der diesjährige Anstieg der Aktie des E-Commerce- und Cloud-Computing-Giganten bis Freitag, 31. August 2018, 72,1 %.

Der S&P 500 hat im letzten Monat 3,3 % und in diesem Jahr bisher 9,9 % geschafft.

Was hat das zu bedeuten?

Die solide Performance von Amazon im August ist auf eine Fortsetzung der starken Dynamik zurückzuführen, die die Aktie das ganze Jahr über gezeigt hat, sowie auf die Veröffentlichung des starken Quartalsberichts am 26. Juli.

Im zweiten Quartal stieg der Umsatz von Amazon gegenüber dem Vorjahr um 39 % auf 52,9 Mrd. US-Dollar. Der Reingewinn stieg um mehr als das Zwölffache auf 2,5 Mrd. US-Dollar; das Ergebnis pro Aktie stieg um 1.168 % auf 5,07 US-Dollar. Das Endergebnis pulverisierte den Konsens der Wall Street von 2,50 US-Dollar pro Aktie.

Das Umsatzwachstum war in allen drei Segmenten stark: 44 % in Nordamerika, 27 % im Ausland und 49 % bei Amazon Web Services (AWS). Das Nordamerika-Geschäft profitierte von der Übernahme von Whole Foods im dritten Quartal des vergangenen Jahres. Die Segmente Nordamerika und AWS verzeichneten ein solides Gewinnwachstum, wobei das operative Ergebnis in Nordamerika um 321 % auf 1,8 Mrd. US-Dollar und das von AWS um 79 % auf 1,6 Mrd. US-Dollar anstieg. Der operative Verlust des internationalen Geschäfts verringerte sich um 32 % auf 494 Mio. US-Dollar. Das gesamte operative Ergebnis stieg um 378 % auf 3,0 Mrd. US-Dollar.

Was nun?

Weiteres fantastisches Wachstum zeichnet sich ab. Für das dritte Quartal rechnet Amazon mit einem Umsatz von 54,0 bis 57,5 Mrd. US-Dollar, was einem Wachstum von 23 – 31 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das Unternehmen erwartet ein Betriebsergebnis von 1,4 bis 2,4 Mrd. US-Dollar, was einem Wachstum von 303 % bis 592 % entspricht.

3 Trends, die Investoren kennen müssen

Die Welt ändert sich und du könntest dabei als Investor das Nachsehen haben. Möchtest du nicht lieber auf der Welle großer Trends mitsurfen? In unserem neuen Sonderbericht erklären dir die Top-Analysten von Motley Fool 3 aktuell wichtige Trends und wie du als Investor davon profitieren kannst. Klick hier und hol dir den kostenlosen Bericht.

Mehr Lesen

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, ein Tochterunternehmen von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Amazon.

Dieser Artikel wurde von Beth McKenna auf Englisch verfasst und am 03.09.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf fool.de veröffentlicht.

Wertpapier
Amazon.com


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel