DAX+0,66 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+1,23 %

DAX DAX mit kurzem Spike unter die 12.000 – da kommt wohl noch etwas seitens der Bären…

Gastautor: Jens Klatt
06.09.2018, 13:11  |  1346   |   |   

(JK-Trading.com) – Der DAX lugte am Donnerstagmorgen das erste Mal seit April wieder unter das 12.000er Level, konnte sich zur Mittagszeit dann aber oberhalb des psychologisch wichtigen Levels stabilisieren.

(JK-Trading.com) – Der DAX lugte am Donnerstagmorgen das erste Mal seit April wieder unter das 12.000er Level, konnte sich zur Mittagszeit dann aber oberhalb des psychologisch wichtigen Levels stabilisieren.

 

Allerdings ist die Gefahr zeitnaher, weiterer Abschläge und ein Test der Jahrestiefs um 11.700 Punkte sehr viel wahrscheinlicher geworden. Dass der DAX sich dem Abwärtssog hat zunächst entziehen können findet seinen Ursprung eventuell auch in der Tatsache, dass sich die Lage rund um die Schwellenländer ein wenig entspannt hat, der südafrikanische Rand, mexikanische Peso oder auch die türkische Lira notierten zur Mittagszeit zum US-Dollar allesamt im Plus.

 

Nichtsdestotrotz bleibt die Lage im DAX angeschlagen: selbst wenn es an der politischen Front und ganz besonders im Hinblick auf den schwelenden Handelskonflikt zwischen den USA und China bzw. der Europäischen Union zunächst ruhig bleiben sollte, so wurde durch den Fall und Schluss unterhalb von 12.100 Punkten aus technischer Sicht ein Verkaufssignal generiert, was weitere, zeitnahe Abschläge mit Ziel um die Jahrestiefs im DAX wahrscheinlich werden lassen.

 

Chart erstellt mit Guidants

 

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Gründer von Jens Klatt Trading

Depot Vergleich
Anzeige

Wertpapier
DAX
Mehr zum Thema
HandelDAXChinaUSARand


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel