checkAd

Personalie Branchen-Star Tim Albrecht verlässt Deutsche Bank: DWS-Aktie unter Druck

Tim Albrecht, Milliarden-Fondsmanager bei der Deutschen Bank-Tochter DWS, wechselt zur Hamburger Privatbank Berenberg.

Nach 20 Jahren verlässt Tim Albrecht die DWS und geht zum Jahresbeginn 2019 als Leiter des Aktienressorts zu Berenberg. Das geht aus einem bestätigten Pressebericht von "institutional-money.com" hervor.

Albrechts Wechsel drückt den Börsenkurs der DWS-Aktie auf ein Rekordtief von zeitweise 25,02 Euro. Erst im März dieses Jahres hatte die Deutsche Bank ihre Fondstochter zum Preis von je 32,50 Euro pro Aktie an die Börse gebracht.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DWS Group GmbH!
Short
Basispreis 34,11€
Hebel 14,50
Ask 0,21
Long
Basispreis 29,95€
Hebel 13,29
Ask 0,24

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Der mehrfach ausgezeichnete Albrecht managte für die DWS Fonds mit Milliarden-Volumen wie den "DWS Invest I German Equities", den "DWS Aktien Strategie Deutschland", den "DWS Deutschland LC" sowie den "DWS Investa".

Der 6,6 Milliarden Euro schwere Deutschland-Aktien-Fonds "DWS Deutschland" gehört seit längerer Zeit zu den Top-Performern in seiner Kategorie. Albrecht übernahm bei der DWS von seinem früheren Chef Hennig Gebhardt den Fonds "DWS Aktien Strategie Deutschland". Jetzt scheint es so, als wäre Albrecht seinem früheren Boss Gebhardt zu Berenberg gefolgt. Gebhardt wechselte bereits Anfang 2017 zu den Hamburger Bankern.

Quelle:

institutional-money.com
 




 |  5407   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Personalie Branchen-Star Tim Albrecht verlässt Deutsche Bank: DWS-Aktie unter Druck Tim Albrecht, Milliarden-Fondsmanager bei der Deutschen Bank-Tochter DWS, wechselt zur Hamburger Privatbank Berenberg.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel