DAX+0,26 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,40 % Öl (Brent)+0,16 %

Anlegerverlag Amazon: Ist das eine dieser seltenen Gelegenheiten?

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
10.09.2018, 13:57  |  797   |   |   

Gefühlt ist die Amazon-Aktie ja irgendwie immer zu teuer. Aber diejenigen, die immer wieder erwägen einzusteigen und dann doch die Finger davon lassen, ärgern sich seit Jahren: Es kommen eben doch ein ums andere Mal neue Hochs. Alleine seit Oktober letzten Jahres hat sich der Kurs mal wieder verdoppelt. Und auch, wenn der Rat „buy on dips“ normalerweise ein wenig leichtfertig ist, weil jede Trendwende sich am Anfang nur als Rücksetzer darstellt: Bei amazon.com (ISIN US0231351067) wäre man damit gut gefahren. Sehen wir gerade wieder eine dieser seltenen Gelegenheiten, in denen man in ein „Ausatmen“ der Aktie hinein zugreifen könnte?

Realistisch betrachtet weiß man das immer erst genau dann, wenn daraus ein neues Hoch wurde. Aber im Gegensatz zu denen, die hier immer wieder auf der Short-Seite dagegen halten und sich die Finger verbrennen, hätte man als Käufer ja einen entscheidenden Vorteil: Die Trendlinien und die gleitenden Durchschnitte arbeiten für die Bullen. Und da liegen jetzt gleich zwei wichtige Unterstützungen nahe:

 

Sollten Anleger jetzt bei Amazon einsteigen? Klicken Sie jetzt hier um die kostenlose Sonderanalyse zu amazon.com herunterzuladen!

 

Die April-Aufwärtstrendlinie bei 1.920 US-Dollar und die 20-Tage-Linie bei aktuell 1.932 US-Dollar bilden derzeit einen parallel laufenden, „Doppelten Leitstrahl“ für die Aktie. Der allgemeine Druck auf die US-Technologietitel in der vergangenen Woche hat den Kurs, nachdem er zuvor mit 2.050 US-Dollar einen neuen Rekord erreicht hatte, nahe an diesen Bereich gedrückt. Eine Chance?

Grundsätzlich ja. Die Perspektiven von Amazon sind momentan gut. Natürlich kann sich das immer ändern. Aber derzeit trüben eben noch keine Wolken den Optimismus der Investoren. Und da sich zu diesem doppelten Leitstrahl noch das Mitte August markierte, kleine Zwischenhoch bei 1.925 US-Dollar gesellt, würde man mit einem Stop Loss knapp darunter mit begrenztem Risiko agieren. Aber wollte man sich den Long-Einstieg überlegen, muss ein solcher Stop Loss sein. Denn es kann immer auch einmal etwas heftiger abwärts gehen. Und die nächste Supportzone läge mit 1.730/1.760 US-Dollar deutlich zu weit entfernt, um eine solche erweiterte Korrektur aussitzen zu wollen!

 

amazon.com: Zu teuer oder noch lange nicht am Topp?“. Lesen Sie hier die exklusive Sonderanalyse – natürlich kostenlos!

 

The post Amazon: Ist das eine dieser seltenen Gelegenheiten? appeared first on Anlegerverlag.

Depot Vergleich
Anzeige

Wertpapier
Amazon.com


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel