DAX-1,12 % EUR/USD+0,32 % Gold+0,24 % Öl (Brent)-0,11 %

Tesla-Aktie bald ähnlich volatil wie Bitcoin?

11.09.2018, 09:00  |  3765   |   |   

Nach zwei optimistischen Berichten von Baird und Bernstein-Analysten, stieg die Tesla-Aktie am Montagnachmittag um mehr als acht Prozent auf 285,50 US-Dollar - am Freitag hatte das Papier die Woche bei 263,24 US-Dollar verlassen.

Bernstein-Analyst Toni Sacconaghi führte den Kurssturz der letzten Wochen auf die Verunsicherung durch Musk-Ankündigung - die Aktien von der Börse zu nehmen, und möglichen Klagen wegen Musks Verhalten zurück. Sacconaghi sieht vorerst keine großen Risiken. Sein langfristiger Ausblick für die Aktie bewegt sich in der Spanne von 270 bis 370 US-Dollar.

Ein Analytiker bei Baird schrieb in einer Montagsnotiz - nach einem Rundgang durch die Fabrik des Unternehmens: "Wir glauben, dass TESLAs Gigafactory es dem Unternehmen ermöglicht, die Kosten durch eine Industrialisierung der Batteriepackmontage und Größenvorteile zu senken".

Die Tesla-Aktie stand in letzter Zeit unter großem Druck, da wichtige Personen aus dem Managementteam des Unternehmens ausgeschieden sind. Zuletzt war Musk in die Schlagzeilen geraten, weil er während eines Live-Video-Interviews mit dem Komiker Joe Rogan einen Joint rauchte. Es war eine Mischung aus Tabaks und des in Kalifornien zulässigen Cannabis für den Freizeitgebrauch. "Ich bin kein regelmäßiger Raucher von Gras", sagte Musk. "Ich merke eigentlich keinen Effekt... Ich finde nicht, dass es sehr gut für die Produktivität ist", so Musk.

Musks Verhalten in den vergangenen Wochen hatten Bedenken hinsichtlich seiner Führungsqualitäten hervorgerufen. Mehrere Wall Street-Analysten haben das Unternehmen aufgefordert, einen Stellvertreter zu ernennen, der Tesla bei seinen Aktivitäten und seiner Position gegenüber Investoren unterstützt.

Selbst mit dem Kurs-Push vom Montag ist die Tesla-Aktie im vergangenen Monat um mehr als 20 Prozent gesunken. Musk hat wiederholt gesagt, dass er erwartet, dass Tesla im dritten Quartal des Jahres profitabel sein wird. Er versprach, dass Tesla doppelt so viele Autos bauen und liefern wird wie im letzten Quartal.

Seite 1 von 2
Wertpapier
TeslaBTC zu USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel