DAX+0,58 % EUR/USD+0,27 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+1,75 %

Nestlé Vertrauen der Anleger wächst

11.09.2018, 13:10  |  620   |   |   

Seit Anfang 2017 ist der deutschstämmige Ulf Mark Schneider Chef des Schweizer Nahrungsmittelriesen Nestlé. Bekannt dürfte der Manager aus dem DAX gelisteten Fresenius-Konzerns sein und wurde mehrfach als Manager des Jahres in Deutschland gekürt. Die jüngsten Daten belegen, dass er auch hier ein glückliches Händchen aufweist und die Umstrukturierung bereits erste Früchte trägt.

Milliarden-Deal mit Starbucks

Vor einigen Tagen hat Nestlé ein milliardenschweres Abkommen mit der US-amerikanischen Kaffeekette Starbucks abgeschlossen. Für 7,15 Mrd. US-Dollar hat der Schweizer Nahrungsmittelriese die weltweiten Rechte für die Vermarktung der Starbucks-Produkte im Einzelhandel übernommen. Nestlé verspricht sich von dem Deal vor allem den Ausbau der Marktanteile und die Stärkung der Wettbewerbsposition in Nordamerika.

Attraktiver Einstiegspunkt

Mit dem Kursanstieg über den mittelfristigen Abwärtstrend zur Mitte dieses Jahres hat die an der Frankfurter Börse notierte Nestlé-Aktie ein klares Kaufsignal aufgestellt und konnte bereits in den Bereich von 72 Euro zulegen. Die Hürde bei 74 Euro wurde jedoch noch nicht touchiert, dürfte aber noch auf dem Wunschzettel der Bullen stehen. Übergeordnete bestünde sogar die Möglichkeit, an die Jahreshochs aus 2017 bei 78,90 Euro zuzulegen. Über das Faktor-Zertifikat Long auf Nestlé (WKN VL8U53) mit einem fest eingebauten Hebel von 6 kann auf eine Fortsetzung des übergeordneten Kaufsignals aus Sommer dieses Jahres gesetzt werden, dass eine Renditechance von 50 Prozent bereithält.

Die Unterseite darf jedoch nicht ausgelassen werden, präsentiert sich aus technischer Sicht jedoch recht fest. Nach dem jüngsten Rücksetzer zurück auf 70 Euro, wurde dort nämlich ein kleiner Support bestätigt. Daher sind erst unter diesem Niveau rückläufige Kursnotierungen zurück an 68,62 und womöglich noch 66,47 Euro und somit in den Bereich des Ausbruchsniveaus aus Sommer dieses Jahres anzunehmen. Von größerer Bedeutung für das mittelfristige Dasein der Nestlé-Aktie dürfte jedoch der Doppelboden um 62,00 Euro sein. Erst wenn dieser eine Bruch zum Opfer fällt, sollte es bei den Bären wieder rundgehen.

Nestlé (Wochenchart in Euro)

Tendenz:

Faktor-Zertifikat Long auf Nestlé SA

Strategie für steigende Kurse
WKN: VL8U53 Typ: Faktor
akt. Kurs: 16,64 - 16,82 Euro Emittent: Vontobel
Ausgabepreis: 8,68 Euro Basiswert: Nestlé SA
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 71,00 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 78,90 Euro
Faktor: 6,0 Kurschance: + 50 Prozent
Vontobel Zertifikate

Faktor-Update: BMW

Aktie voll im Plan

Wertpapiere des bayerischen Automobilherstellers BMW haben planmäßig den letzten Aufwärtstrend zur Unterseite verlassen und bewegen sich in Richtung Jahrestiefs abwärts. Dabei weist die zuletzt vorgestellte Short-Strategie über das Faktor-Zertifikat Short auf Bayerische Motoren Werke AG (WKN VL14DQ) eine positive Bilanz auf, der Schein liegt zur Stunde gut 22 Prozent vorn. Investierte Anleger können daher jetzt ein engeres Stop-Niveau ansetzen, dass gerne ein Stück weit über dem gleitenden Durchschnitt EMA 50 (blaue Linie) auf Tagesbasis bei aktuell 82,41 Euro angesetzt werden kann.

BMW (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier
Nestle


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
01.11.18