DAX-1,80 % EUR/USD0,00 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-6,70 %

Neue Unilever soll an Heiligabend ihr Börsendebüt geben

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
11.09.2018, 14:12  |  478   |   |   

ROTTERDAM (dpa-AFX) - Die Aktie der "neuen" Unilever wird ihr Börsendebüt voraussichtlich im Dezember geben. Geht alles glatt, wird es das Papier ausgerechnet an Heiligabend zum ersten Mal in London und Amsterdam geben. Dies geht aus dem Prospekt zur Vereinheitlichung der Struktur hervor, den der niederländische Konsumgüterkonzern am Dienstag veröffentlichte.

Wie bereits bekannt, will der Hersteller von so unterschiedlichen Markenartikeln wie Magnum-Eis, Dove-Hautpflegemitteln oder Lipton-Tee seine Organisation vereinfachen. Die niederländisch-britische Doppelstruktur mit zwei Firmensitzen in Rotterdam und London soll abgeschafft werden. Die neue Unilever NV soll ihren Sitz in Rotterdam haben. Aktionäre der bisher zwei Unternehmen sollen für eine Aktie jeweils eine der neuen Gesellschaft erhalten. Die Aktie wird sowohl in London als auch in Amsterdam notiert sein.

Die Aktionäre der niederländischen Gesellschaft sollen am 25. Oktober über die neue Struktur abstimmen, die der britischen einen Tag später. Der letzte Handelstag der alten Aktien ist für den 21. Dezember vorgesehen.

Früheren Angaben zufolge soll sich für die Arbeitnehmer kaum etwas ändern. Die Konzernspitze schätzte bislang, dass nur rund 100 Mitarbeiter in die niederländische Hafenstadt umziehen werden. Weltweit beschäftigt Unilever etwa 170 000 Menschen.

Unilever war 1930 entstanden, als sich die holländische Margarine Union und die britischen Lever Brothers zusammenschlossen. Seitdem gab es auch die niederländisch-britische Doppelstruktur mit zwei Firmensitzen./nas/elm/jha/

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
10.06.18