DAX+0,49 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+0,61 %

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse Bitcoin (USD) Nächster Crash voraus?

17.09.2018, 11:33  |  1235   |   |   

Seit Anfang September des Monats betrug der Rückgang im Bitcoinkurs teilweise mehr als 16 Prozent. Fundamental bleibt Bitcoin (USD) nach wie vor relativ schwer zu analysieren. Aufschwung – wie Abschwung. „Black Box“ und „High Vola“.

Das Chartbild hat sich seit dem Jahreswechsel mehr als deutlich gewandelt. Mehr noch. Es hat sich seit dem 17.12.2017 sogar eine sehr deutliche Abwärtsynamik ausgebildet.

Diese mündete seit Juni diesen Jahres sogar in eine nahezu klassische „Schulter-Kopf-Schulter“-Formation. Deren Nackenlinie bei 6.008 USD bleibt die nächste Richtungsmarke. Per heute notiert Bitcoin bei 6.459 US-Dollar.

Die Slow-Stochastik generiert aktuell Neutralität. Die Candlestick-Analyse zeugt ebenfalls von der Wichtigkeit dieser 6.008 USD.

Die zuletzt extrem engen Doji-Candles sprechen für Unschlüssigkeit und Richtungsfindung.

Die Euphorie ist längst einer allgemeinen Ernüchterung gewichen. Allerdings bedeutet das nicht das Ende. Es zeugt lediglich davon, dass auch der Bitcoin „nur mit Wasser kocht“. Auch hier gibt es „Up´s and Down´s“. Eine ganz normale Sache.

Daher wird und bleibt das Timing und Risikomanagement auch hier immer wichtiger.

Sollten die 6.008 USD fallen, dann ist die nächste rechnerische Zielmarke bei 3.514 USD. Dies käme nochmals einem Minus von knapp 58 Prozent gleich.

Gelingt allerdings bei 6.008 der Turnaround, wäre dies zumindest charttechnische ein erfreuliches Signal.

Es steht und fällt somit bei 6.008.

Fazit:

  • Technischer Abwärtsdruck hält weiter an

  • Nächster Support: 6.008 USD (!)

 

Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage:

https://www.donner-reuschel.de/technische-analyse/

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel