DAX+0,28 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,15 % Öl (Brent)-0,53 %

Gold Wann bricht es aus?

19.09.2018, 11:30  |  1078   |   |   

Fundamental: Mit dem wachsenden Interesse für Aktien gerieten die sicheren Häfen zwar in den Hintergrund, zugleich unterstützte der nachgebende US-Dollar das Interesse an Gold. In der letzten Woche ließen Konjunkturdaten und Aussagen seitens der US-Notenbank und ihren Vertreter keinen Zweifel am bisher kommunizierten Zinspfad aufkommen. Eine Erhöhung im September gilt als eingepreist. Zudem gab es auch im Handelsstreit zwischen den USA und China bei laufenden Gesprächen keine wirklich neuen Entwicklungen.

Technisch: Das zuletzt markierte Hoch bei 1213 US-Dollar fügte sich unter den seit April bestehenden Abwärtstrend, der mit einer fallenden Geraden um 1208 US-Dollar beschrieben werden kann, ein. Seit Ende August tendiert der Preis allerdings mehr zur Seite als nach unten. Seitdem sich der Goldpreis nach dem Tief bei 1160 US-Dollar, dem tiefsten Stand seit Januar 2017, wieder erholt hatte, tendiert er um die aktuell bei 1200 US-Dollar verlaufende 20-Tage-Linie in einer Breite von zehn US-Dollar nach oben und unten seitwärts.

Ob der genannten Faktoren entwickelte sich der Goldpreis noch nicht in die erwartete Richtung. Die vor einer Woche vorgestellte Idee, mit der WKN ST29Y5 auf einen fallenden Goldpreis zu setzen, liegt unter dem Vorstellungskurs. Der Mini Future Short notiert zur Stunde zum Geldkurs von 6,35 Euro. Wer aber einen fallenden Goldpreis erwartet und aus diesem Grund weiterhin in dieser spekulativen Idee investiert bleiben möchte, sollte stets beachten, diese Position durch einen risikobegrenzenden Stoppkurses abzusichern.

Gold (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1204 // 1214 // 1252 // 1266
Unterstützungen: 1188 // 1184 // 1160 // 1123

Mit einem Mini Future Short (WKN ST29Y5) können risikofreudige Anleger, die vom fallenden Goldpreis ausgehen, überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt 4,0 Prozent. Der Einstieg in die spekulative Position bietet sich unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte im Basiswert um 1215 US-Dollar platziert werden. Im Mini Future Short kann der Stoppkurs bei 5,34 Euro verbleiben. Ein angepasstes Ziel nach unten könnte sich auf kurze Sicht um 1160 US-Dollar befinden. Für diese spekulative Idee beträgt das weitere Chance-Risiko-Verhältnis 3,6 zu 1.

Strategie für fallende Kurse
WKN: ST29Y5 Typ: Mini-Future Short
akt. Kurs: 6,35 – 6,36 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 1.276,70 US-Dollar Basiswert: Gold
KO-Schwelle: 1.251,23 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 1.203,84 US-Dollar
Laufzeit: Open end Kursziel: 10,00 Euro
Hebel: 16,6 Kurschance: + 57 Prozent
Quelle: Börse Frankfurt

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine kontinuierliche Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Seite 1 von 3
Wertpapier
GoldGold


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel