DAX+0,21 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+0,09 %

Aktienfonds SJB FondsPortrait. Alpora Global Innovation.

Gastautor: Gerd Bennewirtz
20.09.2018, 16:35  |  1248   |   |   

Besonders innovative Unternehmen können dem Investor nachweislich eine bessere Aktienperformance bieten – ein Zusammenhang, der durch unabhängige wissenschaftliche Studien nachgewiesen wurde. Diesen Umstand will sich der Alpora Global Innovation zunutze machen, der Unternehmen aus unterschiedlichen Regionen und Branchen auswählt, die besonders innovative Produkte, Dienstleistungen, Prozesse oder Geschäftsmodelle besitzen.

Häufig sind diese Unternehmen zugleich auch Technologieführer in ihrem Bereich. Dr. Julian Kauffeldt von dem Investment-Analytics-Unternehmen Alpora stellt heraus: Je innovativer ein Unternehmen ist, desto höher ist sein wirtschaftlicher Erfolg und folgerichtig die Wertentwicklung seiner Aktien. Dies ist die Grundidee des Alpora Global Innovation, in dem die Auswahl der Unternehmenspapiere über ein einzigartiges, wissenschaftlich basiertes Vorgehen, die sogenannte ICA-Methode (Innovation Capability Analystics) erfolgt. Diese erlaubt es, auf Basis quantitativer Berechnungen die Innovationseffizienz eines Unternehmens zu messen und für ein weltweites Aktienuniversum eine Innovationsrangliste zu erstellen. Auf dieser sind die objektiv innovationseffizientesten Unternehmen unterteilt nach Branche, Region oder Marktkapitalisierung enthalten. Auf Basis der Rangliste baut das FondsManagement der Greiff Capital Management AG unter Berücksichtigung von weiteren Kriterien wie Risiko-, Länder- und Branchenallokation sowie nach Analyse der Fundamentaldaten ein globales Portfolio aus 30 bis 50 Aktien auf.

Der Alpora Global Innovation R EUR (WKN A2AJHH, ISIN DE000A2AJHH5) wurde am 11. Juli 2016 aufgelegt und verfügt aktuell über ein FondsVolumen von 20,35 Millionen Euro. Der weltweit anlegende Fonds ist auf die Hauptregionen Nordamerika und Europa fokussiert, besitzt keine Benchmark und nutzt den Euro als FondsWährung. Alpora-Geschäftsführer Dr. Julian Kauffeldt betont: Die individuelle Innovationskraft eines Unternehmens ist für den langfristigen und nachhaltigen Erfolg wichtig. Unter „Innovation“ seien dabei verschiedene Bereiche, wie beispielsweise die strategische Neu-Ausrichtung des Unternehmens, die Implementation einer Innovationskultur, die Anpassung interner und externer Prozesse sowie die Entwicklung von neuen Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen zu verstehen. Dass diese Fokussierung auf Innovationsführer eine überdurchschnittliche Performance mit sich bringt, beweist die attraktive Renditeentwicklung des Alpora Global Innovation im laufenden Jahr: Mit einer Wertentwicklung von +6,34 Prozent in Euro liegt der Fonds in seiner Vergleichsgruppe ganz vorn, wo viele der Konkurrenten bereits in die roten Zahlen gerutscht sind. Wie sehen die weiteren Renditeergebnisse des globalen Aktienfonds aus?

FondsEntwicklung. Übersichtlich.

In den gut zwei Jahren seit seiner Auflegung hat der Alpora Global Innovation R EUR eine Rendite von +15,35 Prozent p.a. in Euro erzielt (Stand: 14. September 2018). Eine attraktive Performance, die über vier Prozentpunkte besser als diejenige des MSCI World EUR NETR ausfällt, den die SJB für ihre FondsAnalyse als Benchmark ausgewählt hat. Der weltweit diversifizierte Aktienindex kommt im selben Zeitraum auf eine Euro-Rendite von +11,30 Prozent p.a. Mittelfristig liegen der Alpora-Fonds und der MSCI World im Performancevergleich enger beieinander, doch auch hier liegt das aktiv gemanagte Produkt vorn: Über zwei Jahre hat der Fonds eine Rendite von +13,32 Prozent p.a. in Euro zu verzeichnen, während der MSCI World einen Kurszuwachs von +13,23 Prozent jährlich erwirtschaften konnte. Im letzten Einjahreszeitraum fällt der auf Innovationsführer setzende Alpora-Fonds renditemäßig etwas zurück: Das Plus von +5,54 Prozent ist geringer ausgeprägt als die Euro-Rendite von +13,28 Prozent, mit der der MSCI-Vergleichsindex aufwarten kann. Mit seiner in zwei von drei untersuchten Perioden erzielten Mehrrendite ist der aktiv gemanagte Fonds aus dem Hause Greiff Gesamtsieger im Performancevergleich und schlägt mit seiner wissenschaftlich fundierten Titelselektion den breiten weltweiten Aktienmarkt seit Auflage.

Der Blick auf die Volatilitätswerte zeigt, dass der Alpora Global Innovation seine Renditeergebnisse durchweg mit einer etwas höheren Schwankungsneigung erzielt. Seit Auflage im Juli 2016 fielen die Kursschwankungen des Alpora-Fonds mit 12,04 Prozent ambitionierter aus als diejenigen des MSCI World EUR NETR, der sich mit einer annualisierten Volatilität von 8,44 Prozent begnügt. Auch über zwei Jahre liegt die „Vola“ des Fonds mit 11,78 Prozent oberhalb der Schwankungsintensität der Benchmark von 8,56 Prozent. Für zwölf Monate sind die Schwankungen des Innovations-Fonds gleichsam ausgeprägter: Hier wartet das Investmentprodukt mit einer Volatilität von 12,88 Prozent versus 10,02 Prozent beim MSCI-Referenzindex auf. Die Fokussierung auf die weltweiten Innovationsführer rechtfertigt die leicht erhöhte, aber insgesamt moderate Volatilität des Alpora-Fonds. Trotz der höheren Schwankungsbreite sorgt die längerfristige Outperformance für ein attraktives Rendite-Risiko-Profil. Wie sieht die FondsStrategie im Detail aus?

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.