DAX-0,17 % EUR/USD-0,06 % Gold+0,03 % Öl (Brent)-1,59 %

Boom w:o Aktiennews: Cannabis-Börsenparty: Kursrakete IntelGenx hoch volatil

21.09.2018, 17:01  |  4217   |   |   

Der Aktienkurs von IntelGenx Technologies setzte zum Höhenflug an, nachdem eine Vereinbarung mit Tilray, einem weiteren Cannabis-Highflyer bekannt wurde. Doch schon fallen die Kurse im OTC-Handel der NASDAQ wieder.

Wie bei den anderen zurzeit heiß gehandelten Cannabis-Aktien ist der IntelGenx-Kurs zurzeit hoch volatil. In einer Woche ging es von unter 0,8 US-Dollar um über 140 Prozent auf über 1,8 US-Dollar an der NASDAQ OTC hoch. Mittlerweile ist wieder ein zweistelliger Kursrückgang zu verzeichnen.

Grund für die raketenähnliche Kursreaktion war die Vereinbarung zwischen IntelGenx und Tilray zur Herstellung und Vermarktung von auf Cannabis basierenden Produkten, die oral verabreicht werden können.

Bisher geht es zwischen IntelGenx und Tilray nur um eine "unverbindliche Absichtserklärung", so "Proactiveinvestors". In der Absichtserklärung soll die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung von oralen Cannabis-Produkten festgehalten worden sein. Außerdem will Tilray per Privatplatzierung 1,25 Mio. Stammaktien von IntelGenx zu einem Preis von 0,80 US-Dollar pro Aktie erwerben.

"Oracledispatch" berichtet, dass IntelGenx zum Stichtag 21.09.2018 einen Kapitalwert von 116,42 Millionen US-Dollar aufweise. In der Kriegskasse seien über 3,7 Millionen US-Dollar an Cash, allerdings seien auch etwa 2,7 Millionen US-Dollar an Verbindlichkeiten auf der Schuldenuhr.

Schon im Juni dieses Jahres gaben Analysten der Maxim Group für IntelGenx ein Kursziel von drei US-Dollar aus. Wie lange die derzeitige Börsenparty der Cannabis-Aktien wie IntelGenx und Tilray anhält, ist natürlich nicht absehbar. Es liegt auf der Hand, dass es zu einer Blasenbildung kommen kann, die dann bim Platzen in einen schnellen Rückgang führen kann. Auf der anderen Seite versuchen in Cannabis-Aktien Investierte die Börsenparty so lange zu genießen, wie es geht.

Quellen:

Oracledispatch

Proactiveinvestors

Seite 1 von 2


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Zu bemerken ist dass Cannabis Produkte im Freizeit Bereich eher ein Neben Geschäft sein wird. Im Medizinischen Bereich wird wohl einiges moglich sein. Ausserdem gibt es noch eine Pipline mit einem Medikament welches möglicherweise bei Alzheimer wirksam ist. Die klinische Phase 2 soll dieses Jahr noch starten. Ergebnisse Ende 2019 Anfang 2020.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel