DAX-0,15 % EUR/USD-0,42 % Gold-0,36 % Öl (Brent)-0,53 %

goldinvest.de Khiron Life Sciences - "Kauf" mit Kursziel 3,00 CAD!

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
24.09.2018, 08:00  |  1421   |   

Der Cannabismarkt ist derzeit vielleicht das heißte Anlagesegment überhaupt. Milliarden von Dollar fließen derzeit in den Sektor. Davon hat auch Khiron Life Sciences (WKN A2JMZC / TSX-V KHRN) schon profitiert. Seit GOLDINVEST.de dieses aussichtsreiche, junge Unternehmen Mitte Juli vorstellte, kletterte die Aktie von damals 0,99 auf jetzt 1,69 CAD nach oben. Auch renommierte Analysten aber glauben, dass das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht ist, sondern erwarten auch jetzt noch eine knapp Kursverdopplung – mindestens!

Die Experten von Cannaccord Genuity nämlich sehen in Khiron einen „spekulativen Kauf“ und setzten vor Kurzem das Kursziel für die Aktie mit 3,00 CAD fest!

Südamerikanischer Cannabismarkt vor exponentiellem Wachstum!

Nach der jüngsten Legalisierungswelle für Medizinalcannabis in Lateinamerika erwartet Cannacord in naher Zukunft nämlich, dass der südamerikanische Markt ein exponentielles Wachstum erleben wird. Und die Analysten glauben, dass Khiron sich einen ansehnlichen Teil dieses Kuchens sichern wird, da das Unternehmen einen Vorsprung vor der Konkurrenz habe (First Mover), niedrige Betriebskosten aufweise sowie über eine robuste medizinische Plattform und ein außergewöhnlich starkes Management-Team verfüge.

Cannacord Genuity glaubt deshalb, dass Khiron eine attraktive, weil seltene Einstiegsmöglichkeit in den lateinamerikanischen Markt für medizinisches Cannabis bietet.

Die Khiron-Vorteile

Die Basis für die Kaufempfehlung und das Kursziel von zunächst 3,00 CAD sind für Cannacord:

1. First-Mover in einem attraktiven Markt. Khiron ist derzeit in Kolumbien aktiv, wo optimale Anbaubedingungen herrschen, man über signifikante Kostenvorteile verfügt (ca. 65 bis 90% unter der Kostenstruktur kanadischer Wettbewerber), die Verschreibungsvorschriften liberal sind und der Markt groß ist (bis zu 700.000 Patienten und ein potenzielles Marktvolumen von 750 Mio. Dollar). Nach der jüngsten Finanzierung in Höhe von rund 13 Mio. Dollar verfügt Khiron nach Aussage der Analysten über eine finanzierte Kapazität von 16.900 Kilogramm pro Jahr, was ausreiche, um ca. 100.000 Patienten zu versorgen.

2. Replizierbare Plattform für Lateinamerika. Khiron plant, seine Kolumbienstrategie in ausgewählte Länder Lateinamerikas zu übertragen. Dort schätzt Cannacord das potenzielle, jährliche Marktvolumen auf 8 bis 9 Mrd. Dollar! Eine besonders aussichtsreiche Expansionsgelegenheit ist den Experten zufolge Mexiko, wo man schätzt, dass Khiron in der Position ist, um 1 Dollar pro Aktie für jede 50.000 Patienten (3% Marktanteil), die man gewinnen kann, zuzulegen.

3. Bestehendes Netzwerk von 500.000 Patienten. Durch seine bestehende Bildungsplattform hat sich Khiron strategische Allianzen gesichert, die 3.000 Ärzte und rund 400.000 Patienten zum Netzwerk des Unternehmens beitragen. Die noch laufende, 7 Mo. Dollar schwere Übernahme der ILANS-Kliniken voraussichtlich im vierten Quartal 2018 sollte Khiron zudem direkten Zugriff auf weitere 100.000 potenzielle Cannabispatienten einbringen. ILANS trägt für die Analysten einen großen Teil zur Bewertung des Unternehmens bei, da dort hohe Einzelhandelspreise erzielt würden, die Kosten für die Akquisition neuer Kunden gering seien und man über versicherte Dienstleistungsumsätze verfüge.

4. Äußerst erfahrenes Management. Das Khiron-Management hält 27% der Unternehmensanteile und ist deshalb schon aus Eigeninteresse darauf aus, langfristige Werte für die Aktionäre zu schaffen. Das Team verfügt über große Erfahrung im Aufbau von Unternehmen, der Vermarktung von pharmazeutischen Produkten und im Umgang mit komplexen regulatorischen Bestimmungen. CEO Alvaro Torres führte beispielsweise SNC-Lavalin Colombia von 2 auf 2.000 Mitarbeiter, während Vicente Fox, der 55. Präsident Mexikos und ehemalige CEO von Coca-Cola Mexico vor Kurzem zum Board des Unternehmens stieß! Cannacord glaubt, dass Fox den Einfluss von Khiron erheblich erweitern und dabei behilflich sein wird, neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen.

Kurzfristige Kurstreiber

Aber nicht nur mittel- und langfristig sieht Cannacord Genuity großes Potenzial. Auch kurzfristig sieht man potenzielle Auslöser für weitere Kurssteigerungen bei Khiron. Dazu gehören:

- die Einführung von Khirons kosmetischer Produktpalette Kuida (Oktober 18),
- der Start des Klinikbetriebs (Q4/18),
- der Beginn des kommerziellen Cannabisanbaus (Q4/18) und,
- die ersten Absätze (Q1/19).

Weiteres Kurspotenzial sehen die Analysten in internationalen Lizenzvereinbarung, der Einführung von CBD- und THC-Markenprodukten, die innerhalb von 12 bis 18 Monaten erwartet wird, und der potenziellen Einführung einer Versicherungsabdeckung für Cannabisverschreibungen innerhalb der nächsten zwei Jahre. Allein der letzte Punkt habe das Potenzial, so Cannacord, die Bewertung zu verdoppeln, sollten die Preise und das Volumen so steigen wie erwartet.

Unternehmensbewertung

Cannacord verwendet bei der Bewertung von Khiron Life Sciences (WKN A2JMZC / TSX-V KHRN) das so genannte DCF-Modell (Discounted Cash Flow). Bei einem Sicherheitsabschlag von 10 bis 13% kommt man dabei auf einen Wert von 3,00 CAD pro Aktie! Dabei gehen die Analysten von einer Gesamtkapazität von 25 Tonnen pro Jahr aus, messen möglichen Exporten aber nur einen kleineren Wert bei.

Das Kursziel von 3,00 CAD bedeutet einen Unternehmenswert von 210 Mio. CAD und für 2020 ein geschätztes Verhältnis von Unternehmenswert zu EBITDA (EV/EBITDA) von 9,2x. Das, so Cannacord sei angesichts der jüngsten Transaktionen in der Region, die im Schnitt bei rund 250 Mio. Dollar lagen angemessen. Zumal kanadische Cannabisunternehmen derzeit im Schnitt mit einem EV/EBITDA von 16,5x gehandelt würden.

Risiken sehen die Analysten in der Preisgestaltung für Cannabis in Kolumbien, dem Erhalt kommerzieller Quoten, den Patientengewinnungsraten und dem Abschluss der ILANS-Akquisition. Weshalb Cannacord die Kaufempfehlung um den Zusatz spekulativ erweitert.

Potenzial noch lange nicht ausgereizt

Wir betrachten es als Ritterschlag für Khiron, dass sich ein renommiertes Analystenhaus wie Cannacord Genuity gefunden hat, um das noch junge Unternehmen unter die Lupe zu nehmen. Wir schließen uns der Ansicht der Analysten an, dass das Potenzial dieser Gesellschaft, die seit Kurzem übrigens auch in Deutschland gehandelt werden kann, noch lange nicht ausgereizt ist!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Khiron Life Sciences


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Khiron Life Sciences halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Khiron Life Sciences) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Khiron Life Sciences profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Khiron Life Sciences entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

 



Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
12.10.18