DAX-0,23 % EUR/USD+0,52 % Gold+0,03 % Öl (Brent)+0,55 %

DAX Candlesticks DAX – Erstmal eine Pause

24.09.2018, 08:19  |  1293   |   |   

Mit kräftig steigenden Kursen verwöhnte der DAX in der vergangenen Woche die leidgeprüften Anleger. Ausgehend vom jüngsten Tief bei 11.865 Punkten am 11. September (Hammer in den Tageskerzen) konnte der DAX bis Freitag auf 12.430 Punkte zulegen. Die „Großwetterlage“ ist allerdings noch uneinheitlich. So verläuft der DAX seit Juni innerhalb eines Abwärtstrendkanals – doch der Fehlausbruch unter die 12.100er-Marke und ein Fehlausbruch aus einem fallenden sowie zusätzlich einem symmetrischen Dreieck ist positiv zu werten. Weiterhin bullish ist der Umstand zu interpretieren, dass nach dem Verfallstermin am Freitag kein Verkaufsdruck aufkam und somit Material abgeben wurde. Die größeren Marktteilnehmer könnten sich allerdings noch zurückhalten. So sollten der nahende Brexit, die US-Strafzölle gegenüber China und der EU als auch die politische Situation in Italien sowie die angeschlagenen Schwellenländer-Währungen (Stichwort Türkei – von der Währungskrise in die Schuldenkrise) die Kauflaune noch deckeln. Charttechnisch besteht jedoch mit dem kleinen Sprung nach oben vom Freitag (Gap zwischen 12.342 bis 12.374 Punkten) die Chance auf einen stabil-freundlichen Markt. Ein Break des seit Juni laufenden Abwärtstrends und somit auch ein Ausbruch aus dem fallenden Dreieck nach oben sollte zu einem Test der 12.600 verbunden mit weiteren Kursgewinnen bis ca. 12.740/12.800 Punkten führen. Erste Unterstützung bietet der Bereich des Gaps sowie folgend die Mitte der langen weißen Tageskerze vom Donnerstag in Verbindung mit einem Niveau bei ca. 12.240 Punkten. Kritisch hingegen wäre ein Rückfall unter 12.200 und vor allem unter ca. 12.040 Punkten jeweils per Daily-Close.

DAX – Tageskerzen (Xetra) und Stundenkerzen (DAX-L&S)

Rücksetzer sind aus charttechnischer Perspektive weiterhin aufzufangen – erste Unterstützung bietet nun das kleine Gap sowie nachfolgend der mittlere Bereich des langen weißen Tageskörpers in Verbindung mit einer Unterstützungszone aus Sicht der Stundenkerzen bei rund 12.240 Punkten.

Stefan Salomon Chartanalyst

www.candlestick.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com, www.tradesignalonline.com sowie www.bsb-software.de
 

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer