DAX-0,52 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,12 % Öl (Brent)-4,73 %

WDH/DAX-TECHNIK HELABA SIEHT EINTRÜBUNG - DONNER & REUSCHEL OPTIMISTISCH

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.09.2018, 08:07  |  627   |   |   

(Erklärender Halbsatz ergänzt.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax scheint am Dienstagmorgen nur schwer in Gang zu kommen. Dazu passt, dass technische Analysten die aktuelle Lage unterschiedlich bewerten. So macht Christian Schmidt von der Helaba eine Eintrübung des Chartbilds aus und weist erneut auf die "große Menge von Widerständen" hin, mit denen der deutsche Leitindex nach seiner starken Erholung vom Tief seit April nun zu kämpfen habe. Just in dieser Situation seien "Anzeichen einer oberen Wendeformation klar zu erkennen".

Dagegen hält es Martin Utschneider von der Privatbank Donner & Reuschel für entscheidend, dass der Dax seit Freitag "wieder im 2009er Aufwärtsmodus" sei. "Primär scheint der DAX nach oben zu wollen" - trotz des Handelsstreits zwischen den USA und China sowie den Brexit-Unsicherheiten. Er sieht also im aktuellen Rücksetzer nur eine "Konsolidierung im Aufwärtstrend"./ag/fba

Diskussion: Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag den 24.09.2018
Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel