DAX-0,17 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,03 % Öl (Brent)+2,33 %

Bodenbildung Findet Bitcoin jetzt die Orientierung?

25.09.2018, 11:43  |  2421   |   |   

Bitcoin verharrt sowohl über der Kurs- als auch der Trendlinie und es bildet sich eine Abweichung heraus, die ein positives Signal gibt, so die Analysten. Bitcoin könnte endlich einen Tiefpunkt erreichen, bevor es nach oben geht.

In den vergangenen 24 Stunden ging der Preis für einen Bitcoin von 6.600 US-Dollar auf 6.400 US-Dollar. Die Mutter aller Digitalwährungen testete seit Februar 2018 bereits fünfmal das Niveau von fast 6.000 US-Dollar und erholte sich jedes Mal. Als Bitcoin zuletzt in diese Preisklasse abrutschte, folgte eine Erholung um 20 Prozent, so "Bloomberg".

Kryptowährungen, wie Bitcoin und Ethereum, wurden in diesem Jahr deutlich weniger gehandelt als im Vorjahr. Dies liegt teilweise an den verstärkten Überprüfung durch staatliche Aufsichtsbehörden.

Der berühmte Krypto-Investor und Gründer der Galaxy Digital LP, Michael Novogratz, bezeichnete die aktuelle Phase als den Tiefpunkt der Kryptowährungen. Bitcoin ist in diesem Jahr um 54 Prozent gesunken.

Quelle:

Bloomberg

Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel