DAX-0,11 % EUR/USD+0,53 % Gold+0,03 % Öl (Brent)+0,77 %
Irans Präsident Ruhani rechnet vor UN mit Trump-Regierung ab
Foto: Chris Boswell - 123rf Stockfoto

Irans Präsident Ruhani rechnet vor UN mit Trump-Regierung ab

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.09.2018, 20:49  |  738   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach scharfer Kritik von US-Präsident Donald Trump an der iranischen Führung hat Präsident Hassan Ruhani vor der UN-Vollversammlung im Gegenzug mit der US-Regierung abgerechnet. "Dem Multilateralismus entgegentreten ist kein Zeichen der Stärke, sondern ein Symbol der Schwäche des Intellekts", sagte Ruhani am Dienstag in einer Rede bei der Generaldebatte. Trump trampele auf den globalen Regeln herum und handele "absurd und abnormal". Die dem Iran auferlegten Sanktionen seien eine Form von "Wirtschaftsterrorismus".

Gleichzeitig streckte Ruhani aber auch eine Hand in Richtung USA aus: "Wir laden Sie ein, an den Verhandlungstisch, den Sie verlassen haben, zurückzukommen", sagte Ruhani. "Ich beginne den Dialog genau hier." Trump, der rund vier Stunden vor Ruhani gesprochen hatte, hatte eine weltweite Isolierung der Regierung im Iran gefordert und die iranische Führung als eine "korrupte Diktatur" bezeichnet./cah/DP/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel