DAX+1,48 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+1,00 %

+500 Prozent in zehn Jahren Warren Buffetts Mega E-Auto-Wette in China

27.09.2018, 14:37  |  33532   |   |   

Buffetts Langzeitinvestments lohnen sich. Vor einem Jahrzehnt investierte er in den chinesischen Elektroauto-Hersteller Build Your Dreams (BYD). Heute kann er sich über eine Rendite von mehr als 500 Prozent freuen.

Vor zehn Jahren investierte Warren Buffetts Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway 232 Millionen US-Dollar in den chinesischen Batterie- und Elektroauto-Hersteller Build Your Dreams (BYD). Ein kluge Investmententscheidung, denn heute ist BYD Chinas größter E-Autobauer. Die BYD-Aktie stieg seitdem um mehr als 500 Prozent. Aus 232 Millionen US-Dollar wurden so 1,6 Milliarden US-Dollar. Die Berkshire-Aktie konnte im gleichen Zeitraum um 144 Prozent zugelegen, so "Bloomberg".

BYD Company (H)

In einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilug von BYD heißt es: "BYD hat in den letzten zehn Jahren ein rasantes Wachstum verzeichnet. Warren Buffetts unvergleichlicher persönlicher Charme und sein praktisches Handeln haben die Entwicklung von BYD maßgeblich unterstützt".

Vor wenigen Tagen gab BYD einen schwedischen Großauftrag bekannt (siehe w:o-Artikel). Gestern erklärte das Unternehmen, dass es ein Investment in Höhe von 5 Millionen US-Dollar für den Ausbau eines seiner Werke in den USA plane. BYD will eine fast 10.000 Quadratmeter große Lagerhalle für sein Werk in Lancaster bauen. Bisher belaufen sich die Gesamtinvestition in das Werk auf mehr als 53 Millionen US-Dollar, so "insideevs.com".

Dennoch sollten Anleger, die dem Orakel von Omaha folgen wollen, sich auch der Risiken eines Investments bewusst sein, denn die Konkurrenz auf Chinas Elektrofahrzeugmarkt nimmt zu. "Bloomberg Intelligence" Auto-Analysten Steve Man und Kevin Kim schrieben in einer am Donnerstag veröffentlichten Analyse: "Chinas Elektrofahrzeugmarkt könnte zunehmend überlaufen werden, wenn die Technologiegiganten des Landes ihre Anteile an chinesischen E-Auto-Start-ups erhöhen". Und weiter: Dies würde "den Start-ups das Gewicht verleihen, sich mit den traditionellen Autoherstellern zu messen".

Zwar liegt die 1-Monats-Performance von BYD bei Plus 16,5 Prozent; innerhalb der letzten 12 Monate mussten Aktionäre jedoch ein Minus von mehr als 22,5 Prozent verkraften. Der langfristige Gewinn ist jedoch überwältigend: Der von BYD im letzten Jahrzehnt erzielte Gewinn ist der viertgrößte in Dollar gemessene unter den 27 Unternehmen im Bloomberg World Auto Manufacturers Index. Nur Tesla, Maruti Suzuki India und Chinas Geely Automobile Holdings konnten bisher bessere Ergebnisse liefern.

Quellen:

Bloomberg

Insideevs.com

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel