DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,09 %

Anlegerverlag „Rettung“ für Lebensversicherungen? – Endlich höhere Aktienquoten

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
28.09.2018, 10:52  |  366   |   |   

Guten Tag liebe Anlegerinnen und Anleger,

Sie als aktive Anleger wissen natürlich längst, dass Kapitallebensversicherungen keine Alternative zu den Aktienmärkten darstellen. Mit festverzinslichen Anlagen lassen sich eben seit Jahren nur Renditen unterhalb der Inflationsgrenze erzielen. Jetzt scheint diese Erkenntnis auch (endlich) bis zu den Großen der Branche durchgedrungen zu sein. Denn:

Die Versicherer haben angekündigt, ihre Aktienquote in den kommenden Monaten und Jahren deutlich zu erhöhen. So spricht beispielsweise die Allianz davon, diese Quote um 30% bis 80% zu steigern. „Das wird aber auch Zeit“, möchte man den Experten zurufen. Viel zu lange schon sind die Zeiten von einer nennenswerten Verzinsung vorbei. Da die Versicherungsbranche gewaltige Summen bewegen, dürfte das die Aktienmärkte zusätzlich befeuern. Das bedeutet:

DAX und Dow Jones klettern im Schnitt um rund 9% pro Jahr (inklusive Dividenden) und es gibt überhaupt keinen Grund, für die Zukunft an dieser historischen Performance zu zweifeln. Aktien bleiben also auch zukünftige die Basis jeder sinnvoll aufgebauten Geldanlage. Gerade jetzt zu Beginn für die Börsen lukrativere Jahreshälfte bietet es sich an, das Depot dahingehend zu prüfen.

Hier können Sie sich anmelden

Ihr

Nils Schröder

Chef-Redakteur Projekt: Börsenmillion

Über den Autor

Nils Schröder ist Börsianer durch und durch. Seit mittlerweile rund 15 Jahren beschäftigt sich Schröder mit den Entwicklungen an den Kapitalmärkten. Bei dem einzigartigen Projekt: Börsenmillion können alle Teilnehmer auf seinen erfolgserprobten Ansatz zurückgreifen, der herausragende Ergebnisse erwarten lässt.

The post „Rettung“ für Lebensversicherungen? – Endlich höhere Aktienquoten appeared first on Anlegerverlag.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel