DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,09 %

Uni Credit Wie gewohnt auf Talfahrt

28.09.2018, 14:19  |  708   |   |   

Ohnehin steckt das Wertpapier der Uni Credit Bank seit Mitte 2014 in einem intakten Abwärtstrend und setzte von 34,44 Euro bis Anfang Juli auf ein Verlaufstief bei 8,56 Euro zurück. Erst in diesem Bereich konnte eine mehrmonatige Erholungsbewegung beginnen und reichte bis August letzten Jahres in den Widerstandsbereich von 18,36 Euro aufwärts. Zwar versuchte die Aktie über mehrere Wochen hinweg darüber auszubrechen, scheiterte letztlich aber und fiel auf vorläufig 14,00 Euro und den dort verlaufenden Aufwärtstrend zurück.

Trendbruch vollzogen

Letzte Woche kam es schließlich zu einem eindeutigen Trendbruch und Abverkauf zurück auf das Niveau von 12,36 Euro. Zu Beginn dieser Woche startete eine regelkonforme Gegenbewegung und ein sog. Pullback zum Ausbruchsniveau und Trendkanal. Aber knapp über 14,00 Euro drehten die Notierungen erwartungsgemäß wieder zur Unterseite ab, weshalb nun die vollständigen Voraussetzungen für frische Tiefs gegeben sind und sich bestens für ein Short-Investment eignen.

Einstieg kann sofort erfolgen

Die deutlichen Abgaben im heutigen Handel spiegeln das Verkaufsinteresse der Marktteilnehmer nur zu deutlich wider, das sich zunächst in den Bereich von 12,10 Euro erstrecken dürfte. Darunter ist von einem fortgesetzten Abverkauf in Richtung 10,00 Euro und schließlich den Jahrestiefs aus 2016 bei 8,56 Euro auszugehen und eignet sich bestens für ein kurzfristiges Short-Investment. Hierfür können Investoren beispielshalber auf das Mini Future Short Zertifikat (WKN: VA5QBX) zurückgreifen und bei vollständiger Umsetzung der Strategie bis zu 150 Prozent Rendite erzielen.

Enger Stop möglich

Trotzdem sollte die Volatilität in dem Wertpapiere der Uni Credit nicht unterschätzt werden, Rückläufer bis 14,00 Euro hätten durchaus noch Platz. Daher sollte eine sinnvolle Verlustbegrenzung oberhalb von 14,40 Euro angesetzt werden. Aber erst über dem gleitenden Durchschnitt EMA 50 bei derzeit 15,21 Euro dürfte eine deutliche Gegenreaktion in den Bereich der Jahreshochs von 18,36 Euro erfolgen. Erste Gewinnmitnahmen sind aber bereits ab einem Niveau von 18,25 Euro anzunehmen. Dann würde sich der kürzlich vollzogene Trendbruch als klares Fehlsignal entpuppen.

Uni Credit (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 12,97 // 14,00 // 14,34 // 14,92 // 15,21 // 15,37 Euro
Unterstützungen: 12,36 // 12,10 // 11,93 // 11,49 // 10,94 // 10,29 Euro

Strategie: Direkter Einstieg möglich

Über ein Long-Engagement auf aktuellem Niveau über das vorgestellte Mini Future Short Zertifikat (WKN: VA5QBX) erhalten Anleger nun die Chance an einem Kursabstieg der Uni Credit-Aktie zunächst bis 10,00 Euro zu partizipieren und hierdurch eine Rendite von 98 Prozent zu erreichen. Die Verlustbegrenzung ist zunächst aber nicht tiefer als 14,40 Euro anzusetzen, sämtliche Kursnotierungen darüber implizieren einen Fehlausbruch und könnten einem raschen Kurszuschlag weichen. Übergeordnet könnte es sogar zurück an die Tiefs aus 2017 weiter abwärts gehen.

Strategie für fallende Kurse
WKN: VA5QBX Typ: Mini-Future Short
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 2,65 - 2,67 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 15,37 Euro Basiswert: Uni Credit
KO-Schwelle: 14,64 Euro akt. Kurs Basiswert: 12,63 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 10,00 Euro
Hebel: 4,37 Kurschance: + 98 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel