DAX-1,29 % EUR/USD-0,19 % Gold-0,25 % Öl (Brent)-1,10 %

Kupfer Mega-Defizit erwartet

04.10.2018, 11:08  |  664   |   |   

Fundamental: Der Handelsstreit zwischen den USA und China rückte in den Hintergrund. Die Spannungen um den Handel zwischen beiden Länden waren ein wesentlicher Grund, weshalb der Kupferpreis gefallen ist. Dahinter steht die Annahme, dass die Zölle der Konjunktur schaden und somit die Nachfrage nach Kupfer nachlassen könnte. Jedoch gehen Analysten von BMO Capital Markerts in den nächsten Jahren von einem zunehmenden Angebotsdefizit aus, dass bis 2030 auf mehr als sechs Millionen Tonnen steigen könnte.

Technisch: Anfang September gab der Kupferpreis bis auf ein Tief um 5800 US-Dollar nach. In diesem Bereich hielt sich der Kupferpreis zuerst einige Wochen lang auf und schwankte bis 6100 US-Dollar nach oben, bis ihm Mitte September der Anstieg darüber hinaus gelang. Über 6300 US-Dollar stiegen die Notierungen bereits an, tendierten noch einmal zurück zur Unterstützung bei 6170 US-Dollar und könnten beim Anstieg über das bisherige Drei-Monats-Hochs die Erholung mit Blick auf das Jahreshoch um 7200 US-Dollar fortsetzen.

Unsere vor einer Woche vorgestellte Idee, mit der WKN ST2X82 auf einen steigenden Kupferpreis zu setzen, befindet sich im Gewinn. Der Mini Future Long notiert zur Stunde zum Geldkurs von 8,09 Euro und liegt mit 2,4 Prozent im Plus. Wer seinen Gewinn aber noch nicht mitnehmen, sondern in der Erwartung eines steigenden Kupferpreises weiterhin in dieser spekulativen Idee investiert bleiben möchte, kann durch Nachziehen des risikobegrenzenden Stoppkurses die Position bereits näher am Vorstellungskurs absichern.

Kupfer Future (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 6320 // 6500 // 7216
Unterstützungen: 6170 // 5981 // 5820

Mit einem Mini Future Long (WKN ST2X82) können risikofreudige Anleger, die von einem steigenden Kupferpreis ausgehen, überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt dabei 12,1 Prozent. Der Einstieg in die spekulative Position bietet sich unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an und könnte im Basiswert um 6150 US-Dollar platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich ein Stoppkurs bei 6,81 Euro. Ein Ziel nach oben könnte sich um 7200 US-Dollar befinden. Für diese spekulative Idee beträgt das Chance-Risiko-Verhältnis somit 5,7 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: ST2X82 Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 8,09 – 8,17 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 5.366,85 US-Dollar Basiswert: Kupfer Future
KO-Schwelle: 5.573,71 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 6.273,00 US-Dollar
Laufzeit: Open end Kursziel: 15,94 Euro
Hebel: 6,7 Kurschance: + 95 Prozent
Quelle: Börse Frankfurt


Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Wertpapier
Kupfer


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel