DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+1,46 %

Contact Gold: Analysten sehen 150 Prozent Potenzial

Nachrichtenquelle: Rohstoffbrief.com
05.10.2018, 09:31  |  1245   |   |   

Erstmals hat ein Analysehaus die Aktie von Contact Gold in einem ausführlichen Research unter die Lupe genommen. Raymond James sieht ein Kursziel von einem Dollar für das Papier und somit eine 150 Prozent-Chance für Anleger!

Viel Lob für Management und Projekt

Seit einem Jahr entwickelt Contact Gold (0,40 CAD | 0,27 Euro; US21074G1013) das Pony Creek-Projekt am Carlin-Trend in Nevada. Bisher hat man dort und in zwei weiteren Projekten rund 20.000 Bohrmeter niedergebracht und einige Erfolge gezeigt (z.B. hier und hier). Nun hat mit Raymond James erstmals ein kanadisches Research-Haus die Aktie unter die Lupe genommen. Die Analysten Tara Hassen und Jeremy Poon rufen ein Kursziel von einem Dollar für das Papier aus. Damit sehen sie derzeit ein Potenzial von rund 150 Prozent für den Titel. Die beiden Researcher loben vor allem folgende Punkte:

  • Die drei Hauptprojekte Pony Creek, North Star und Dixie Flats befinden sich direkt am Carlin-Trend und in der Nähe von mehreren Vorkommen mit mehr als eine Million Unzen Gold, wie Newmont Minings Rain und Emigrant-Mine und Gold Standard Ventures‘ Dark Star, Pinion und North Bullion-Vorkommen.
     
  • Zudem liegt für das Flaggschiff-Projekt Pony Creek bereits eine historische Ressource mit 1,4 Mio. Unzen Gold bei Durchschnittsgraden von 1,37 g/t Gold vor. Contact hat bereits durch Bohrungen außerhalb dieser Ressource gezeigt, dass man diese erweitern kann.
     
  • Das erste Bohrprogramm sehen die Analysten als Erfolg, da die existierenden Mineralisierungszonen erweitert werden konnten und neue Bohrziele identifiziert wurden. Zudem würden auch die Bohrlöcher mit beispielsweise 2,51 g/t Gold über 47,24 Meter and 2,12 g/t über 22,86 Meter überzeugen. Da man dieses Jahr 16.000 Bohrmeter niederbringt und ffür das kommende Jahr ein ähnliches Programm plane, könnte es bereits 2019 eine erste, moderne Ressourcenschätzung für das Projekt geben.
     
  • Zudem loben die Researcher das erfahrene Management-Team, dass bereits bei namhaften Firmen wie Newmont Mining, Kinross Gold, Pilot Gold (jetzt: Liberty Gold) und Fronteer Gold und für diese zudem in der Region gearbeitet hat.
     
  • Zudem spreche das Aktionariat für Contact Gold. Mit Waterton Global Resources (37%) und Goldcorp (15%) habe man erfahrene Unternehmen an Bord. Dabei sei es bemerkenswert, dass man in einem schwachen Marktumfeld ein Unternehmen wie Goldcorp bereits zur Gründung gewinnen konnte. Der Goldproduzent hat insgesamt 7,5 Mio. Dollar in Contact investiert.
     

Niedriger Bewertung

Die Aktie von Contact Gold ((0,40 CAD | 0,27 Euro; US21074G1013) hat sich in den vergangenen Monate in einem schwachen Marktumfeld gut gehalten und sich nach guten Bohrergebnisse deutlich von ihrem Tief entfernt. Aktuell kommt das Unternehmen auf einen Börsenwert von 25,5 Mio. CAD. Somit bietet sie für mutige Anleger mit einem langfristigen Ansatz ein hohes Potenzial. Mit der Ersteinschätzung von Raymond James sollten nun auch mehr institutionelle Anleger das Papier in ihre Fokus nehmen.

Contact Gold

Aktieninfo Contact Gold

ISIN: US21074G1013
Börsenkürzel (TSX-V): C
Aktienkurs: 0,40 CAD | 0,27 Euro
Börsenwert: 25,5 Mio. CAD
Ausstehende Aktien: 61.245.597
Voll verwässert: 63,7 Mio.
Hauptaktionäre: Waterton-Gruppe (37%), Goldcorp (15%), Insider (13%)

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel