DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+1,46 %
Aktien Frankfurt Eröffnung: Handelskonflikt und höhere Anleiherendite belasten
Foto: Boris Roessler - dpa

Aktien Frankfurt Eröffnung Handelskonflikt und höhere Anleiherendite belasten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
08.10.2018, 09:17  |  582   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich zum Wochenstart den überwiegend schwachen Vorgaben der Börsen Asiens angeschlossen. Der Dax verlor im frühen Handel 0,63 Prozent auf 12 035,35 Punkte.

Um die heimische Wirtschaft zu stützen, erleichterte die Zentralbank einigen Finanzinstituten weiter die Kreditvergabe. Sie senkte die Anforderung an deren Kapitalreserven. Dies erinnerte die Anleger laut Analyst David Madden von CMC Markets an den weiter schwelenden Handelskonflikt mit den USA. Außerdem lasteten die gestiegenen Renditen auf US-Anleihen nach wie vor auf den Märkten, ergänzte der Experte. Dies kann Anleihen im Vergleich mit risikoreicheren Aktien attraktiver machen.

Schlechte Nachrichten gab es zudem von der deutschen Konjunktur: Die Industrieproduktion sank im August zum dritten Mal in Folge.

Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax gab am Montagmorgen um 0,49 Prozent auf 25 154,01 Punkte nach auf den niedrigsten Stand seit Anfang April. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,53 Prozent auf 3327,85 Zähler nach unten./bek/mis

Seite 1 von 2

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag den 08.10.2018


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel