DAX+0,02 % EUR/USD+0,14 % Gold+0,16 % Öl (Brent)-1,43 %

Wirtschaft / Finanzen Weltklasse Geologe Ken Konkin über Tudor Gold

Anzeige
Gastautor: Jörg Schulte
09.10.2018, 13:43  |  7261   |   

Ich habe Mitte September eine fünftägige geologische Untersuchung des ‚Treaty Creek‘ Projekts abgeschlossen und hatte die Gelegenheit, einige Bohrkerne der 2017er Bohrsaison zu untersuchen.

Interview mit dem preisgekrönten Geologen Ken Konkin über seine Eindrücke vom letzten Besuch beim ‘Treaty Creek’ Projekt von Tudor Gold Corp. (TSXV: TUD) durch Ringler Research am 08. Oktober 2018

 

 

Wir freuen uns, Ihnen ein Interview mit Ken Konkin präsentieren zu können. Herr Konkin unterstützt Tudor Gold mit geologischen Consultingdienstleistungen. Er begutachtete im September 2018 das 17.130 Hektar große ‚Treaty Creek‘-Projekt von Tudor Gold. Die Konzessionsflächen bei ‚Treaty Creek‘ liegen an der Grenze oder wenige Kilometer von Weltklasse-Projekten wie dem ‚KSM-Projekt‘ (114,9 Millionen Unzen Gold) von Seabridge Gold oder dem ‚Snowfield-Projekt‘ (34,9 Millionen Unzen Gold) von Pretium Resources entfernt. Das Interview führte Carsten Ringler von der Ringler Consulting und Research GmbH.

Über Tudor Gold Corp.:

 

Tudor Gold (TSX-V: TUD, Frankfurt: TUC.F) ist ein aussichtsreiches Explorationsunternehmen mit Fokus auf Edelmetall- und Basismetallprojekten in der kanadischen Provinz British Columbia. Alle 10 Projekte des Unternehmens befinden sich im berühmten ‚Goldenen Dreieck‘, einem Gebiet, in der es diverse Minen gibt bzw. Weltklasseprojekte in Produktion gebracht werden können. Das Unternehmen hat einen Eigentumsanteil in Höhe von 60 % an den beiden Konzessionsflächen ‚Electrum‘ und ‚Treaty Creek‘ und ist auch gleichzeitig ‚Operator’. Zum Portfolio gehören weitere zu 100 % unternehmenseigene Projekte oder ‚earn-in-Optionen‘ an ‚Mackie’, ‚Doc’, ‚Eskay North’, ‚Orion’, ‚Fairweather’, ‚Delta’ und am ‚High North’-Projekt.

 

Walter Storm ist der CEO des Unternehmens. Herr Storm wurde im kanadischen Goldsektor durch die Gründungsfinanzierung von der früheren Osisko Mining Corp. bekannt. Osisko Mining Corp. wurde im Jahr 2014 von Yamana Gold und Agnico Eagle übernommen und ist ein großer Goldproduzent in Quebec, der unter anderem durch eine deutsche Holding (Eurasia) finanziert wurde. Herr Storm hatte damals eine Mehrheitsbeteiligung an der Eurasia und war Vorsitzender des Aufsichtsrats.

 

Walter Storm, CEO Tudor Gold

 

Während der Amtszeit von Herrn Storm finanzierte Eurasia nicht nur die Gründung von Osisko Mining Corp. im Jahr 2004, sondern half dem Unternehmen auch eine Weltklasse-Goldmine zu werden, die eine Marktkapitalisierung von ca. 4,50 Milliarden CAD erreichte. Frühe Aktionäre, konnten sich über einen phänomenalen Anstieg der Aktienkurse bzw. der Marktkapitalisierung freuen. So stieg der Unternehmenswert zwischen 2005 und 2010 von unter 10 Mio. CAD auf über 5 Mrd. CAD. Tudor Gold ist an der kanadischen Wertpapierbörse (TSXV: TUD) und an der Frankfurter Wertpapierbörse (Kürzel: TUC) notiert. Mehr Informationen über Tudor Gold finden Sie auf der Unternehmens-Webseite unter: http://www.tudor-gold.com

 

Zitat Walter Storm, CEO von Tudor Gold Corp: „Wir haben uns über den Vor-Ort Besuch von dem weltbekannten und preisgekrönten Geologen Ken Konkin auf unserem ‚Treaty Creek‘ Projekt sehr gefreut! Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit.“

 

Ken Konkin, Geologe

 

 

1) Carsten Ringler:

 

Herzlich willkommen zu diesem Interview Ken. Zunächst möchte ich Ihnen gratulieren, dass Sie im vergangenen Jahr die Auszeichnung ‚AME’ (Association for Mineral Exploration) für Ihre entscheidende Rolle bei der Entdeckung der Weltklasse-Lagerstätte ‚Valley of the Kings’ erhalten haben, die im Besitz von Pretium Resources ist.

 

Könnten Sie unseren Lesern bitte einige Höhepunkte Ihrer Biographie als professioneller Geologe mitteilen?

 

Ken Konkin:

 

Vielen Dank für diese Gelegenheit, dass ich Ihnen einige Gedanken und meine Meinung über Tudor Gold Corp. und speziell das ‚Treaty Creek‘ Projekt geben kann. Wie bei den meisten Erfolgsgeschichten in der Explorationswelt beginnt meine Geschichte damit, dass ein solides technisches und finanzielles Team als eine Einheit zusammenarbeitet, um so schnell wie möglich kritische Informationen zu gewinnen, um die Explorationsprogramme schneller zu verfolgen. Technische Vorbereitung war der Schlüssel zu unserem Erfolg bei ‚Snowfields‘ und bei ‚Brucejack‘. Anfangs hatten wir bescheidene Budgets, aber die Qualität der Daten, die wir zur Verfügung hatten und neue Daten, die wir generieren konnten, halfen, das Projekt schnell voranzutreiben. Ich denke nicht, dass es fair ist, eine bestimmte Anerkennung für den Erfolg bei ‚Snowfields‘ oder der ‚Valley of the Kings-Lagerstätte‘ am Brucejack Lake alleine zu bekommen. Das war eindeutig eine Teamleistung. Ich war sieben Jahre lang zwischen 2006 und 2012 Projektleiter für beide Projekte, als der Großteil der Oberflächenexploration stattfand. Ich habe über 38 Jahre lang nach Edelmetall- und Basismetalllagerstätten in ganz Nord- und Südamerika sowie in Russland gesucht. Es besteht kein Zweifel, dass die Region im ‚Goldenen Dreieck‘ zu meinen Lieblingsorten für Explorationen zählt. Zu Beginn meiner Karriere habe ich im Zeitraum von 1983 bis 2004 diverse Konzessionsflächen im Auftrag zahlreicher Firmen von Alice Arm bis nach Atlin, B.C. erkundet. Diese Reise nach ‚Treaty Creek‘ war jedoch meine erste Reise seit meiner Arbeit im Jahr 1987 im Auftrag von Teuton Resources. In den mehr als 30 Jahren hat sich viel verändert.

 

Quelle: Tudor Gold

 

2) Carsten Ringler:

 

Ken, Sie sind einer der bekanntesten und erfolgreichsten Geologen im kanadischen ‚Goldenen Dreieck‘ und waren kürzlich auf den ‚Treaty Creek' Konzessionsflächen. Was waren Ihre ersten Eindrücke und Gedanken, als Sie vor Ort waren? Hatten Sie die Möglichkeit historische Felddaten und Ergebnisse der letzten Bohrsaison zu studieren?

 

Ken Konkin:

 

Ich habe Mitte September eine fünftägige geologische Untersuchung des ‚Treaty Creek‘ Projekts abgeschlossen und hatte die Gelegenheit, einige Bohrkerne der 2017er Bohrsaison zu untersuchen. Ich war beeindruckt von der Ähnlichkeit einiger Mineralisierungen bei ‚Copper Belle‘ und der ‚Snowfields Goldzone‘. Obwohl sich die Gesteinsproben ​​von beiden Grundstücken sehr ähneln, war die Gesteinsveränderung (alteration) innerhalb der spezifischen mineralisierten Zonen bei ‚Copper Belle‘ sehr viel stärker, und auch das Niveau der Pyritbildung war stärker ausgebildet. Dieser breite Typ von Gesteinsveränderungen und Mineralisierung wird gewöhnlich mit intrusiven hydrothermalen Fluidsystemen aus regionalen Ereignissen in Verbindung gebracht. Mit anderen Worten, diese Systeme tendieren dazu, zu großen regionalen Ereignissen zu gehören, wie sie in den benachbarten Grundstücken von Seabridge Gold und Pretium Resources gefunden wurden, und nicht zu kleineren lokalisierten Ereignissen.

 

Ken Konkin

 

3) Carsten Ringler:

 

Wie beurteilen Sie die Aussichten von ‚Treaty Creek’? Gibt es einige positive Fakten und Vorteile der Tudor Gold Konzessionsrechte im Vergleich zu den Nachbarn Seabridge und Pretium?

 

Ken Konkin:

 

Es gibt eindeutig zahlreiche Ähnlichkeiten zwischen den drei Projekten was die geologischen Parameter betrifft. Der logistische Vorteil liegt jedoch bei ‚Treaty Creek‘ schon allein aufgrund des Standorts und des Zugangs. Die Kosten für die Entwicklung einer Lagerstätte bei ‚Treaty Creek‘ wäre viel günstiger und weniger herausfordernd als bei ‚Snowfields‘ oder Seabridge. Pretium hat hervorragende Arbeit bei der Lösung seiner Zugangsprobleme geleistet und erfolgreich eine der leistungsstärksten Übertragungsleitungen in Nordamerika gebaut. Das ‚Copper Belle‘ Projekt auf den ‚Treaty Creek‘ Konzessionsflächen ist weniger als die Hälfte der Entfernung zur Schnellstraße (Highway) entfernt, und ein potenzieller Bau von Straßen und Infrastruktur wäre viel weniger herausfordernd als das, was Pretium vorfand und was derzeit dem Seabridge-Team bevorsteht.

 

Quelle: Tudor Gold

 

4) Carsten Ringler:

 

Das Konzessionsgebiet ‚Treaty Creek‘ ist Teil des hydrothermalen Systems (sulphurets) im ‚Goldenen Dreieck‘. Können Sie bitte unserem Publikum die Bedeutung auf regionaler und internationaler Ebene näherbringen?

 

Ken Konkin:

 

Einer der einzigartigsten Aspekte der ‚Treaty Creek‘ Konzessionsflächen ist, dass sie von Wirtsgesteinsarten (‚host rock types’) unterlagert wird, die Altersspannen von so alt wie die Obertrias bis hin zu allen Ober- und Unterjura-Gesteinsarten einschließen, die signifikante Lagerstätten im ‚Goldenen Dreieck‘ beherbergen. Auch wichtige regionale Strukturen spielen eine wichtige Rolle bei der Entstehung dieser Lagerstätten, die auch bei ‚Treaty Creek‘ vorkommen. Ich glaube jedoch nicht, dass dieses Gebiet bisher international für sein riesiges Explorationspotenzial gewürdigt wurde, da die Mehrheit der Entdeckungen von den jungen Explorationsunternehmen gemacht wurde. Die meisten der Weltklasse-Lagerstätten für Edelmetalle und Basismetalle, die in oder in der Nähe von dicht besiedelten Gebieten der Welt liegen, wurden bereits entdeckt. Das lässt die weniger bevölkerten Gebiete wie das Goldene Dreieck zurück. Pretium ist ein Beispiel dafür, wie erstklassige Goldvorkommen innerhalb von sieben Jahren entdeckt, gebohrt, zugelassen, entwickelt und gebaut werden können.

 

Carsten Ringler:

 

Ausgezeichnet! Vielen Dank dass Sie Ihre Meinung zu Tudor Gold mit uns geteilt haben. Vielen Dank für das Interview.

 

 

Über Ringler Research:

 

Ringler Research, die Informationsportale uranaktien.info, uraniumstocks.info, silberaktien.info, silverstocks.de, zinkaktien.info sowie zincstocks.info sind Marken von Ringler Consulting and Research GmbH mit Sitz in Deutschland.

 

Die in Deutschland ansässige ‘Research-Boutique’ bietet vielfältige Consulting-Dienstleistungen für Bergbauunternehmen und institutionelle Kapitalmarktteilnehmer an. Dazu gehört das Erstellen von bankunabhängigen Researchberichten, Fachartikeln und Interviews, die über eine Vielzahl von Kanälen hunderttausenden Kapitalmarktteilnehmern zur Verfügung gestellt werden. Auch werden komplexe Kampagnen für Bergbauunternehmen konzipiert, die den Bekanntheitsgrad der Firmen an den Kapitalmärkten steigern sollen.

 

Mehr Informationen über Ringler Research finden Sie unter: www.mining-research.de

 

 

Wichtige Hinweise, Haftungsausschluss und sonstige Informationen:

 

Diese Werbemitteilung (nachfolgend auch „das Dokument“) wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Es dient ausschließlich der Information von Personen mit Wohnsitz in Deutschland, der Schweiz und in Österreich. Weder das Dokument noch eine Kopie davon darf in Nationen, in denen lokale Gesetze verletzt würden (beispielsweise den Vereinigten Staaten von Amerika, Japan, England, Australien, Kanada und deren Territorien) zugänglich gemacht, übertragen oder verteilt werden. Die Verteilung dieses Dokuments und der darin enthaltenen Informationen an Personen mit Wohnsitz in anderen Ländern als Deutschland, der Schweiz und Österreich kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz dieses Dokument gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Jedes Versäumnis, diese Beschränkung zu beachten, kann eine Verletzung der kanadischen Wertpapiergesetze, der US-amerikanischen oder der Gesetze eines anderen Landes darstellen. Gegenstand dieser Werbemitteilung ist die Aktie eines Unternehmens, das in einem risikoreichen Markt tätig ist. Kapitalanlagen jeglicher Art, insbesondere solche in Aktien von Unternehmen, die in risikoreichen Märkten tätig sind, wie z. B. Bergbauunternehmen, sind mit teils erheblichen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Gegenstand dieser Werbemitteilung ist die Aktie eines Unternehmens, dessen Aktien eine geringe Marktkapitalisierung aufweist. Gerade bei Unternehmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Gegenstand dieser Werbemitteilung ist eine Aktie, die mit großen Kursrisiken verbunden ist und deshalb für unerfahrene oder risikoaverse Anleger nicht geeignet ist.

Dies gilt insbesondere für alle Over The Counter (OTC), d. h. außerhalb einer überwachten Börse oder eines geregelten Marktes oder im sog. Freiverkehr gehandelten Aktien. Ähnliches gilt für die Aktien, die an der Australischen Börse (ASX), an kanadischen Börsen (z.B. Toronto oder Vancouver) oder am Alternative Investment Market (AIM), einem Segment der Londoner Börse, gehandelt werden. Die von uns vorgestellten Aktien werden häufig auf einem dieser Märkte gehandelt, bei denen es sich um Segmente der höchsten Risikoklasse handelt. Titel, die dort gehandelt werden, sind jederzeit von der Möglichkeit eines Totalverlustes, von hoher Volatilität und der Möglichkeit eingeschränkter Handelbarkeit und insbesondere Veräußerbarkeit auf Grund geringer Handelsvolumina bedroht. Hohen Kurschancen stehen gewaltige Risiken gegenüber. Alle Informationen dieser Werbemitteilung stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot zum Verkauf oder Erwerb von Anlageinstrumenten oder zum Tätigen sonstiger Transaktionen dar. Es handelt sich dabei auch nicht um eine Empfehlung im Rahmen einer Anlageberatung. Dieses Dokument berücksichtigt nicht spezielle Anlageziele, die finanzielle Situation oder besondere Bedürfnisse einzelner Nutzer. Die in dieser Werbemitteilung dargestellten Wertpapiere und Finanzinstrumente sind daher möglicherweise nicht für jeden Nutzer als Anlageinstrument geeignet. Dieses Dokument enthält lediglich eine unverbindliche Meinungsäußerung zu den angesprochenen Anlageinstrumenten und den Marktverhältnissen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Dokuments. Eine Einschätzung zum Unternehmen, insbesondere zu Aktienkurszielen kann sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Alle Daten und Informationen stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung für vertrauenswürdig und zuverlässig erachtet. Trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung der Research-Dokumente / Berichte übernimmt der Herausgeber / Autor keinerlei Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit der in den Berichten enthaltenen Informationen bzw. für Verluste, die sich aus eventuellen Fehlern, Auslassungen oder Ungenauigkeiten ergeben könnten.

 

Haftungsansprüche gegen Ringler Consulting and Research GmbH bzw. den Autor, welche sich auf Schäden ideeller oder materieller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn es liegt

vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Autors bzw. der Ringler Consulting and Research GmbH vor. Insbesondere übernimmt Ringler Consulting and Research GmbH keine Garantie dafür, dass die in der Vergangenheit erzielten Renditen oder Kurssteigerungen auch in der Zukunft erreicht werden. Ferner bilden weder diese Veröffentlichung noch die in ihr enthaltenden Informationen die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art. Weder durch das Herunterladen des Dokuments noch durch die in dem Dokument enthaltenen Informationen kommt ein Anlagevermittlungs- bzw. Anlageberatungsvertrag mit Ringler Consulting and Research GmbH zustande. Weder Ringler Consulting and Research GmbH noch der Autor sind registrierte Finanz - oder Anlageberater. Jegliche Anlageentscheidung sollte daher nach einer vorangehenden Beratung durch einen professionellen Anlageberater sowie eigene Recherchen z.B. der veröffentlichten Informationen seitens der analysierten Firma erfolgen. Alle in diesem Dokument geäußerten Aussagen, sollten als zukunftsorientierte Aussagen verstanden werden, die mit erheblichen Risiken verbunden sind und sich nicht bewahrheiten könnten. Aus einer positiven Wertentwicklung eines Finanzprodukts in der Vergangenheit kann keinesfalls auf zukünftige Wertentwicklung geschlossen werden. Dieses Dokument ist einschließlich aller seiner Teile urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der Ringler Consulting and Research GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Mikroverfilmung, Übersetzungen und die Einspeicherungen, Verbreitung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

 

Bild- und Datenquellen:

Tudor Gold, Ken Konkin, http://commons.wikimedia.org/wiki/Mining#mediaviewer/File:Morenci_Mine.jpg >> Author TJBlackwell

 

 

Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte (Stand 08.10.2018)

 

Ringler Consulting and Research GmbH oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen und einen wirtschaftlichen Vorteil für die Ringler Consulting and Research GmbH oder Mitarbeiter des Unternehmens mit sich bringen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Ringler-Researchberichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt.

Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Broker oder Investoren. Ringler Consulting and Research GmbH kann teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jede Werbemitteilung nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen.

 

 

Erklärung über zusätzliche Angaben (Stand 08.10.2018)

 

Angaben über Ersteller und Verantwortliche:

Carsten Ringler, Geschäftsführer der Ringler Consulting and Research GmbH

 

Zusätzliche Angaben

Emittent ist Tudor Gold Corp. Das Interview wurde dem Emittenten vor Weitergabe oder Veröffentlichung zugänglich gemacht.

Es bestehen derzeit keine Planungen bzw. es steht kein spezifischer Tag fest, an dem die Veröffentlichung eine Aktualisierung einer Werbemitteilung oder ein neues Interview vorgesehen ist. Ringler Consulting and Research GmbH erhielt für die Vorbereitung und Verbreitung dieses Interviews eine Aufwandsentschädigung. Es werden keine Aktien der Tudor Gold Corp. gehalten.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Wertpapier
Tudor Gold


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel