DAX-0,71 % EUR/USD-0,34 % Gold-0,44 % Öl (Brent)-0,22 %

MARKTAUSBLICK DAX im freien Fall!

Nachrichtenquelle: GKFX Brokerhaus
09.10.2018, 09:38  |  863   |   |   

Die Entwicklung der amerikanischen Staatsanleihen, die mit 3,20% so hoch notieren wie zuletzt vor über 7 Jahren, bereiten den Anlegern weiterhin große Sorgen. Steigende Renditen bei den Anleihen kommen an den Märkten nie besonders gut an.

Das Ergebnis: Der deutsche Leitindex verlor in der vergangenen Handelswoche über 1% und liegt seit Januar mit über 10% hinten.

Auch der gestrige Start war alles andere als erfreulich. Der DAX rutschte im Laufe der Session unter die psychologisch ach so wichtige 12.000-Punkte-Marke und schloss bei 11.947 Zählern. Das bedeutete ein Minus von 1,36%.

Charttechnik:

DAX vom 09.10.2018

Somit setzt sich die Reise in Richtung Süden weiter fort und schon am heutigen Tag könnte sie ihren ersten Höhepunkt erreichen. Im Klartext: Sollte das Tief bei 11.862 Zählern angelaufen werden, muss seitens der Anleger eine Entscheidung getroffen werden. Entweder dehnt sich der Abverkauf unterhalb von diesem Level dynamisch aus, oder es gelingt den Marktteilnehmern die Abwärtsspirale zunächst zu stoppen.

Im kurzfristigen Bereich, nämlich auf der Stundenebene, rechnen wir nach dem starken Rücksetzer mit einer Erholungsbewegung. Das erste Anlaufziel auf der Oberseite sehen wir bei 12.134. Dort steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Shorties erneut zupacken und den DAX an das Tief bei 11.900 runterbugsieren. Erst oberhalb von 12.374 wäre der große Abwärtstrend dahin.

Viel Erfolg bei Ihren Investments wünscht Ihnen

Ihr GKFX-Team

{{MP_1}}


Disclaimer:
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.
Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel