DAX-0,41 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,17 % Öl (Brent)+0,90 %

Weizen Warten auf den Ausbruch

09.10.2018, 09:50  |  437   |   |   

Fundamental: Mit Verzögerungen bei der Ernte in Kanada tendierte der Weizen Future zum Ende der letzten Wochen höher. Zuvor hatte bereits der Abschluss eines neuen nordamerikanischen Freihandelsabkommens zwischen den USA, Kanada und Mexiko die Notierungen unterstützt. Ebenso reagierte der Markt zuletzt auf den USDA-Report, wonach die Aussaat von Winterweizen zu 43 Prozent abgeschlossen sei. Dadurch liege der aktuelle Fortschritt über dem Fünf-Jahres-Durchschnitt bei 40 Prozent. Der Rückgang zum Wochenanfang wurde dagegen durch einen stärkeren US-Dollar ausgelöst.

Technisch: Zum Start in die neue Woche gab der Dezember-Future von Weizen somit seine zuletzt erreichten Gewinne wieder ab. Damit bewegen sich die Notierungen weiterhin in einer relativ überschaubaren Breite zwischen 505 und 530 US-Cents zur Seite, nachdem sie Mitte September die seit Ende letzten Jahres ansteigende Supportgerade bestätigt hatten. Sie verläuft aktuell um 500 US-Cents und sollte Beachtung finden, denn bei einem Unterschreiten wäre dem Weizenpreis eine wichtige Unterstützung entzogen. Nach oben könnte er sich bei einem Ausbruch bis 620 US-Cents orientieren.

Die vor zwei Wochen hierzu vorgestellte Idee, mit der WKN VN47MY auf einen steigenden Weizenpreis zu setzen, befindet sich wegen der soeben beschrieben Seitwärtsbewegung noch unter ihrem Vorstellungskurs. Der Mini Future Long wird zur Stunde zum Geldkurs von 0,71 Euro gehandelt. Wer in der Erwartung eines steigenden Weizenpreises weiterhin in dieser spekulativen Idee investiert bleiben möchte, kann den risikobegrenzenden Stoppkurses vorerst auf dem bisherigen Niveau unterhalb der dargestellten Supportgerade belassen.

Weizen Future (Tageschart in US-Cents)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 531,25 // 613,00 // 622,00
Unterstützungen: 495,25 // 490,00 // 468,25

Mit einem Mini Future Long (WKN VN47MY) könnten risikofreudige Anleger, die von einem steigenden Weizenpreis ausgehen, überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt dabei 13,1 Prozent. Der Einstieg in die spekulative Position bietet sich unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an und könnte anfangs im Basiswert um 495 US-Cents platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 0,54 Euro. Ein Ziel nach oben könnte sich um 620 US-Cents ergeben. Für diese spekulative Idee beträgt das weitere Chance-Risiko-Verhältnis 5 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: VN47MY Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 0,71 – 0,72 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 432,50 US-Cents Basiswert: Weizen Future
KO-Schwelle: 445,10 US-Cents akt. Kurs Basiswert: 513,50 US-Cents
Laufzeit: Open end Kursziel: 1,62 Euro
Hebel: 6,2 Kurschance: + 125 Prozent
Quelle: Vontobel

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Seite 1 von 3


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel