DAX+0,32 % EUR/USD-0,35 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+0,36 %

ANALYSE JPMorgan hält Commerzbank für attraktive Anlage - Aktie nun 'Top Pick'

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
09.10.2018, 14:22  |  1139   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Bank JPMorgan sieht in der Commerzbank eine attraktive Anlage mit Blick auf den Zinserhöhungszyklus und eine mögliche Rolle bei der Konsolidierung am deutschen Markt. Analyst Kian Abouhossein nahm diese Einschätzung in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie zum Anlass, um die Aktien des Frankfurter Bankhauses von "Neutral" auf "Overweight" hochzustufen. Auch gehören die Papiere nun zum "Top Pick Portfolio" der US-Bank.

Im Detail hält der Experte der Commerzbank zu Gute, dass sie zu den Geldhäusern gehöre, die am stärksten von wieder steigenden Zinsen und den damit verbundenen Ertragsaussichten profitieren würden. Eine Aussicht, die in den Konsensprognosen nicht mehr berücksichtigt werde, so Abouhossein. Das Verhältnis von Chancen und Risiken sieht er nun auch deshalb positiver, weil das Management bei den Kosten vorankomme.

Commerzbank mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der Commerzbank steigt...
Ich erwarte, dass der Commerzbank fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Die Commerzbank als mögliches Übernahmeziel anzusehen hält er für risikoreich aber vielversprechend. Schließlich sei Deutschland die größte Volkswirtschaft in Europa und daher interessant für jede Bank, um dort Fuß zu fassen. Der Experte hält aber eine grenzüberschreitende Transaktion mittelfristig für unwahrscheinlich. Eine innerdeutsche Lösung mit der Deutschen Bank sei da schon realistischer.

Für europäische Banken insgesamt bleibt der Experte bei seiner positiven Haltung, die er erst Anfang September eingenommen hatte. Die Volatilität werden zwar wahrscheinlich hoch bleiben, er sehe aber wegen der getroffenen Gegenmaßnahmen - darunter das Programm für neue Langfristkredite (TLTRO II) - keine Liquiditätsprobleme auch für die zuletzt durchgeschüttelten italienischen Finanzwerte.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht JPMorgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der jeweilige Sektor entwickeln wird. Bei einem unveränderten Kursziel von 10,50 Euro und dem aktuellen Kurs von etwa 8,50 Euro sieht der Experte bei den Commerzbank-Aktien fast ein Viertel an Kurspotenzial./tih/la/jha/

Analysierendes Institut JPMorgan.

Seite 1 von 2
Der Analyst erwartet ein Kursziel von 6,95, was eine Steigerung von +5,00% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
Übernehmen
Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche

Diskussion: Deutsche Bank vor neuem All-Time-High

Diskussion: Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!!


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel