DAX-0,15 % EUR/USD+0,54 % Gold+0,02 % Öl (Brent)+0,91 %

Nasdaq 100-Index Barometer will oben mitspielen!

09.10.2018, 21:22  |  697   |   |   

Nachdem der Nasdaq 100-Index im Bereich von rund 7.700 Punkten kurzfristig mit einem Doppeltop aufgekreuzt ist, folgten fünf deutliche Verlusttage zurück auf das Unterstützungsniveau von 7.300 Punkten. Im heutigen Handel versucht sich das Barometer an dieser Stelle zu stabilisieren, aber das Doppeltop wurde unglücklicherweise mit dem heutigen Kursrückfall unter 7.400 Punkte bereits bestätigt. Kommt es im Mittwochshandel jedoch zu einem deutlichen Kursschub zur Oberseite, könnte dies als Bärenfalle in die Geschichte eingehen und würde recht schnell wieder neue Rekordstände zur Folge haben können. Alles hängt jetzt von der morgigen Reaktion der Marktteilnehmer und damit verbundener Richtungsentscheidung ab!

Short kontra Long

Aus technischer Sicht kann noch lange keine Entwarnung gegeben werden, die heutige Doji-Kerze sollte nach den aktuell vorliegenden Anhaltspunkten lediglich der Auftakt zu einem gewöhnlichen und sehr kurzem Pullback in Richtung 7.500 Punkte werden. Anschließend ist mit frischen Verlaufstiefs unterhalb der heutigen zu rechnen. Für diesen Fall können Investoren beispielsweise auf das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: PZ21X2) um 7.500 Punkten zurückgreifen und von diesem Niveau aus auf einen Rückfall zurück auf 7.100 Punkte setzen. An dieser Stelle trifft der Index nämlich auf seinen langfristigen Aufwärtstrend und sollte ohnehin eine große Gegenbewegung starten.

Das Warten hat bald ein Ende

Eine Rückkehr über das Niveau von rund 7.550 Zählern würde hingegen mit einem Test der Jahreshochs bei 7.700 Punkten einhergehen. Das würde an dieser Stelle für relative Stärke der Marktteilnehmer sprechen und könnte im weiteren Verlauf sogar Kursgewinne an 7.830 Punkte hervorbringen. Dieses Szenario wird sich allerdings erst noch in dieser Woche entscheiden müssen, solange die Unterstützung bei 7.300 Punkten hält, könnte das Barometer tatsächlich wieder an seine Jahreshochs anknüpfen.

Nasdaq 100-Index (Tageschart in Punkten)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 7.400 // 7.436 // 7.500 // 7.550 // 7.596 // 7.610 Punkte
Unterstützungen: 7.267 // 7.221 // 7.158 // 7.100 // 7.000 // 6.950 Punkte

Strategie: Verkaufssignal abwarten

Sehr kurzfristig agierende Investoren können auf einen direkten Kursanstieg des Nasdaq 100-Index an 7.500 Punkte setzen. An dieser Stelle werden jedoch gleichzeitig wieder Short-Positionen beispielshalber über das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: PZ21X2) attraktiv, es fehlt nämlich noch eine zweite Abwärtswelle und könnte das Barometer im weiteren Verlauf zurück auf 7.100 Punkte drücken. Die Renditechance beläuft sich dabei auf schnelle 100 Prozent, ist aber noch innerhalb des vorliegenden Aufwärtstrends größeren Risiken ausgesetzt. Oberhalb von 7.550 Punkten muss jedoch die Aufwärtsvariante in Betracht gezogen werden. Ein Short-Einstieg wird daher erst unterhalb von 7.267 Punkten favorisiert.

Strategie für fallende Kurse
WKN: PZ21X2 Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 1,64 - 1,65 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 7.564,7437 Punkte Basiswert: Nasdaq 100-Index
KO-Schwelle: 7.564,7437 Punkte akt. Kurs Basiswert: 7.352 Punkte
Laufzeit: Open End Kursziel: 7.100 Punkte
Hebel: 36,42 Kurschance: + 100 Prozent
https://www.derivate.bnpparibas.com/zertifikat/details/unlimited-short ...

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
US Tech 100


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel