DAX-0,56 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,09 % Öl (Brent)-1,63 %

Wirecard und Rocket Internet – träumt weiter…

Gastautor: Daniel Saurenz
10.10.2018, 06:00  |  594   |   |   

Ausblick_Symbol_SchweizDie Techwerte fallen und viele überteuerte Firmen werden gestutzt. Sollte es zu einer echten Korrektur am Markt kommen, dürfte eine Halbierung bei Hello Fresh, Delivery Hero, Cancom, Nemetschek, Wirecard und wie die Highflyer der letzten Jahre heißen nur der Anfang sein. Wobei Wirecard und Nemetschek mehr Substanz hat als das Samwer Imperium, sie sind halt verdammt teuer. Rocket Internet dagegen ist teuer und aufgeblasen und mit weniger Substanz versehen. Turbo-Shorts (MF77Z2) kaufen Sie daher in Stärkephasen hinein immer wieder wie von uns geraten. Berenberg sieht es anders – was wir nicht nachvollziehen können. Sie geben Rocket 95 Prozent Kurspotenzial – ist klar…

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Rocket Internet auf “Buy” mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. Ein Treffen mit der Beteiligungsgesellschaft habe ihre Einschätzung untermauert, dass der Markt den Wert der börsennotierten Beteiligungen unterschätze, schrieb Analystin Sarah Simon in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die starke Liquiditätslage erlaube es Rocket, in weitere junge Firmen zu investieren und damit die Grundlage für künftiges Wachstum zu legen.

Wo wir derzeit zum Einstieg raten: 

Siemens Capped-Bonus - GM64X2

BASF Capped-Bonus - ST35KW

Lufthansa Discounter - CQ6F9W

Bayer Bonus - PX12X0



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel