DAX-1,28 % EUR/USD-0,20 % Gold-0,33 % Öl (Brent)-0,19 %

DAX Rückeroberung der 12.000 schlägt fehl – DAX-Bären weiter im Vorteil

Gastautor: Jens Klatt
10.10.2018, 13:06  |  1115   |   |   

(JK-Trading.com) – Nachdem die DAX-Bullen am Dienstagnachmittag zu einem kleinen Befreiungsschlag zurück in Richtung 12.000 Punkte angesetzt hatten, war von diesem Zwischenspurt am Mittwoch zur Mittagszeit nicht mehr viel übrig.

(JK-Trading.com) – Nachdem die DAX-Bullen am Dienstagnachmittag zu einem kleinen Befreiungsschlag zurück in Richtung 12.000 Punkte angesetzt hatten, war von diesem Zwischenspurt am Mittwoch zur Mittagszeit nicht mehr viel übrig.

 

Am Mittag notierte der DAX rund ein halbes Prozent im Minus und deutlich unterhalb des 12.000er Levels. Da der Wirtschaftsdatenkalender am Mittwoch verhältnismäßig dünn ist, bedarf es für eine Rückeroberung des psychologisch interessanten Levels nun entweder Schützenhilfe vom US-amerikanischen Aktienmarkt oder aber bspw. aus Rom oder Brüssel.

 

Sollten hier Meldungen bzgl. einer sich abzeichnenden Lösung rund um den italienischen Haushalt für 2019 die Runde machen, könnte dies für den Rückenwind sorgen, der den deutschen Leitindex zurück über die „12“ schiebt.

 

Allerdings: rein technisch ist der Modus auf Tagesbasis unter 12.500 Punkten und der 200-Tage-Linie klar abwärtsgerichtet und der Bereich um die Jahrestiefs um 11.700 Punkte hat gefühlt eine fast schon magnetische Wirkung.

Bleibt die Unterstützung vom US-amerikanischen Aktienmarkt oder dem Nachrichten-Ticker demnach aus, ist ein Anlauf des Bereichs um die Jahrestiefs die aktuell wahrscheinlicherer Option.

 

Chart erstellt mit Guidants

 

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Gründer von Jens Klatt Trading

Wertpapier
DAX
Mehr zum Thema
AktienDAXHaushaltBlei


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel