DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,09 %

Krypto-Crash 13 Milliarden US-Dollar in 3 Stunden verbrannt

11.10.2018, 09:00  |  12221   |  15   |   

Der Krypto-Crash 2018 geht in eine neue Phase. Am Donnerstag befindet sich der Markt für Kryptowährungen im Sturzflug. Innerhalb von nur drei Stunden wurden 13 Milliarden US-Dollar an Wert vernichtet, so der US-Nachrichtensender "CNBC".

Ursache des jüngsten Crashs ist eine Warnung des Internationalen Währungsfonds (IWF). Der IWF sieht in dem schnellen Wachstum von Kryptowährungen eine Bedrohung für die Wirtschaft und das Finanzsystem. In einem kürzlich veröffentlichten Bericht heißt es: "Ein anhaltend schnelles Wachstum der Krypto-Assets könnte neue Risiken im internationalen Finanzsystem schaffen".

Erst gestern hatten Marktforscher von Juniper Research vor einem vollständigen Zusammenbruch des Krypto-Marktes gewarnt.

Viele Bitcoin-Fans hatten gehofft, dass sich 2018 der Krypto-Markt professionalisieren würde. Das Gegenteil ist eingetreten: Die U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) hat Krypto-ETFs mehrfach abgelehnt. Andere Länder, darunter China und Indien, gehen massiv gegen Kryptowährungen und Initial Coin Offerings (ICO) vor. Gleichzeitig war das Jahr durch hochkarätige Hacks an Krypto-Börsen sowie einer Reihe von ICO-Scams geprägt.

Von ihrem Allzeithoch sind Bitcoin und Co deshalb noch sehr weit entfernt. Das All-Time-High von Bitcoin wurde am 17. Dezember 2017 erreicht. Damals kostete ein Bitcoin laut "CoinMarketCap" mehr als 19.565 US-Dollar. Heute sind es noch 6.306 US-Dollar, was einem Verlust von mehr als 67 Prozent entspricht. Die Gesamtmarktkapitalisierung des Krypto-Marktes ist 2018 sogar um mehr als 70 Prozent gesunken.

Quelle:
CNBC

Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


15 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Das Ruhe einkehrt ... sieht ja ein Blinder mit Prothese. Heute 20.15 Uhr
Free-TV-Premiere bei SAT.1
Kostja Ullmann hat ein "Blind Date mit dem Leben" ;)
Von Lili Sommer 😘
Zitat von soko1: Ich sehe das anders. Virtuell geschürftes Geld von Initiantoren, die es gar nicht gibt , wird genauso virtuell wieder entfernt, von jemandem den es auch nicht gibt. :D
Da hast du wohl recht!:)

So wie es aussieht kehrt Ruhe im Markt ein, die Käufer kommen zurück und der Bitcoin steigt langsam wieder. Jedenfalls sind die Kryptos ein interessantes und bei richtigem timing ein lukratives Spekulationsanderling. ( nur mit hohem Risiko, wie wo anders auch)

Schönes Wochenende
Was glaubst du wie viel Energie & Ressourcen es braucht alle Weltwährungen zu produzieren, alle unnützen Finanzjongleure die täglich mit deinem Geld ihre fetten Karren zur Arbeit fahren...jetzt kommst du also mit Grün...eben unfundiert einfach irgendetwas....weisst du wieviele Experten das bezahlt werden und trotzdem die ganze Hypofinanzmarktscheisse gekauft haben da lach ich mir ins fäustchen und die Geschichte geht ewig weiter weil so deppen wirklich daran glauben

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel