DAX+1,35 % EUR/USD-0,31 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+0,91 %

goldinvest.de Chemesis schließt Vertriebsabkommen für Premiummarke von Julian Marley!

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
11.10.2018, 10:28  |  748   |   

Es wird immer deutlicher: Die Strategie, die die kleine Cannabisgesellschaft Chemesis International (WKN A2NB26 / CSE CSI) verfolgt, hat Hand und Fuß. Wie das Unternehmen nämlich heute Nacht mitteilte, hat man einen Auftrag zum Vertrieb der Ultra-Premiummarke Julian Marley JuJu Royal™ an Land ziehen können. Und zwar für alle JuJu Royal Geschäftsbetriebe in Südkalifornien!

Das zeigt einmal mehr, dass es ein kluger Schachzug des Managements war, neben der Beteiligung an SAP Global, einer Produktionsanlage, die höchsten Standards und rechtlichen Anforderungen genügt, auch einen Anteil an Desert Zen (80%) zu erwerben, einem vom Staat Kalifornien und der lokalen Gemeinde lizenzierten Hersteller, Verarbeiter und Lieferanten von Cannabisprodukten für die medizinische Verwendung und den Erholungssektor.

Denn die JuJu Royal-Produkte, es handelt sich nach Aussage des Unternehmens um eine sehr begehrte Marke, die auf sorgfältig handgefertigte und hochwertige Cannabisprodukte setzt, werden in der Produktionsstätte von Desert Zen in Cathedral City, Kalifornien, gehandhabt werden!

CEO Edgar Montero sieht in dem Abkommen mit JuJu Royal ein weiteres Beispiel für die Fähigkeit von Chemesis konstant hohe Qualität zu liefern und eine Bestätigung für den Geschäftsplan und die Wachstumsstrategie des Managements. Cannabis-Marken, die hochwertige Services benötigen, würden die Fähigkeit des Unternehmens erkennen, all ihre hochwertigen Produkte konstant mit voller Einhaltungskapazität zu behandeln, so Montero weiter.

Der Chemesis-CEO rechnet zudem damit, da der Bekanntheitsgrad von Chemesis am Markt fortlaufend steige, dass die Nachfrage nach den qualitativ hochwertigen Serviceleistungen des Unternehmens weiter zunimmt. Abkommen wie das in Bezug auf JuJu Royal stellen seiner Ansicht nach sicher, dass Chemesis in der Lage sein wird, einen „stabilen langfristigen Wert für das Unternehmen aufzubauen“.

Unserer Ansicht nach zeigt die heutige Vereinbarung – falls es nicht bekannt ist: Julian Marley ist übrigens ein Sohn der Musiklegende Bob Marley –, dass Chemesis unaufgeregt seinen Weg geht und sich wie wir finden, hervorragend positioniert um vom Wachstum des (kalifornischen) Marihuana-Marktes zu profitieren. Davon zeugten schon die jüngsten Ankündigungen, in die Märkte für Cannabis-Getränke und Nahrungsmittel einsteigen zu wollen, wobei Desert Zen ebenfalls eine entscheidende Rolle spielt.

Trotz des bereits rasanten Anstiegs der letzten Wochen sehen wir – bei allen sicherlich vorhandenen und nicht unerheblichen Risiken – noch deutliches, weiteres Kurspotenzial für die Chemesis-Aktie. Wir werden unsere Leser auf dem Laufenden halten!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Chemesis International halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Chemesis International) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Chemesis International profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Chemesis International entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.



Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel