DAX-0,31 % EUR/USD-0,04 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,65 %

AKTIE IM FOKUS Gea nach erneuter Gewinnwarnung doch noch auf Talfahrt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
11.10.2018, 12:03  |  613   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der Gea Group haben sich am Donnerstag im weiter abrutschenden Marktumfeld doch noch für eine klar negative Richtung entschieden. Nach schwankendem Auftakt mit zeitweise nur minimalen Verlusten sackten sie zusehends ab und verloren zuletzt rund 4,5 Prozent. Sie lagen damit im ohnehin schon sehr schwachen MDax am Indexende.

Nach den vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal, die Händlern zufolge die Erwartungen erfüllten, rechnet der Maschinenbauer wegen anhaltenden Gegenwinds im Geschäft mit der Milchindustrie nur noch mit einer operativen Marge von 11,1 Prozent. Zuvor hatte der Konzern den unteren Rand einer Spanne von 12 bis 13 Prozent angepeilt. Da half es auch nicht, dass Gea parallel seine Umsatzprognose für 2018 erhöhte.

Öl ins Feuer gossen im Laufe des Morgens einige Analysten. Wenn auch fundamental nicht dramatisch, wertete Analyst Stefan Augustin von Equinet die zurückgenommene Prognose als schlecht für die Stimmung. Ferner schrieb Analyst Wasi Rizvi von RBC, dass es für den Maschinenbauer im Schlussquartal noch viel zu tun gebe, um die Jahresziele erreichen zu können. Er glaubt, dass der Konsens unter die neuen Ziele sinken könnte./tih/she

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

GEA Group

Diskussion: Mein Favorit 2006 im MDAX: GEA Group
Wertpapier
GEA Group


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
15.10.18