DAX-0,54 % EUR/USD-0,44 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-1,19 %

War‘s das?

Anzeige
Gastautor: Raimund Brichta
12.10.2018, 10:17  |  934   |   

Bei nüchterner Betrachtung sind die Märkte stark „überverkauft“ und eine Gegenbewegung sollte anstehen. Ich nenne das den Tennisballeffekt – hoch, runter, hoch, runter … daraus könnte dann eine Bodenbildung entstehen.

Nur für ein Crashszenario gälte dies nicht. In einem richtigen Crash würde es in den nächsten Tagen weiter nach unten gehen. Stand heute Morgen erwarte ich das zwar nicht, habe aber leider meine Glaskugel verlegt.  Stay tuned!

P.S.

Leicht schmunzeln musste ich über folgenden Kommentar von Handelsblatt-Chefredakteur Sven Afhüppe in seinem heutigen Morning Briefing:

„Für Anleger gilt ab sofort verschärfte Anschnallpflicht.“

Das ist ungefähr so, wie wenn im Flieger die Anschnallzeichen angemacht werden, nachdem die Maschine durchgerüttelt wurde. Wer in den letzten beiden Tagen nicht angeschnallt war, den hat‘s vermutlich längst aus dem Sitz geschleudert.


Weiterlesen auf: https://wahre-werte-depot.de/wars-das-2/


Disclaimer